Angelo Kelly: "Jetzt bin ich voll und ganz bei meiner Familie"

Angelo Kelly war in den vergangenen drei Jahren mit "The Kelly Family" unterwegs. Sein Ausstieg ist dieses Mal endgültig, wie der Sänger nun verrät. Seine eigene Familie steht für ihn an oberster Stelle.

Angelo Kelly mit seiner Frau Kira und den Kindern Gabriel, Helen, Emma, Joseph und William

Angelo Kelly, 38, lebt mit seiner Frau Kira Harms Kelly und den fünf gemeinsamen Kinder zurückgezogen in Irland. Ein Leben, das der Sänger sehr genießt, und in den vergangenen Jahren zu schätzen gelernt hat. Genau das ist auch der Grund, weshalb der Musiker keine Rückkehr zu "The Kelly Family" plant.

Angelo Kelly will Zeit mit seiner Familie verbringen

Im Gespräch mit "Bild der Frau" erinnert sich Angelo Kelly an die vergangenen Jahre mit seinen Geschwistern zurück und erklärt seinen Entschluss. "Es war eine tolle Zeit, aber jetzt bin ich voll und ganz bei meiner Familie und tanze nicht mehr auf zwei Hochzeiten. Immer wieder von der Familie getrennt zu sein, das ist nicht schön", so der 38-Jährige. So oft von der Family getrennt zu sein, habe ihm klar gemacht, dass er viele wichtige Augenblicke verpasst. "Die Kinder wachsen so schnell." 

Angelo Kelly

Sohn Gabriel ist schon jetzt ein Frauenschwarm

Angelo Kelly mit Sohn Gabriel
Gabriel ist schon jetzt der neue Star der Nachfolgegeneration der "Kelly Family".
©Gala

Angelo Kelly wird nicht zu "The Kelly Family" zurückkehren

Angelo Kelly fokussiert sich dennoch weiterhin auf Musik - jedoch mit seiner eigenen Familie. Ein Zurück zu seinen Geschwistern hält er für unwahrscheinlich. "Ich glaube, dass es die "Kelly Family" immer wieder geben wird. (...) Ich glaube aber nicht, dass ich dann dabei sein werde. Für mich zählt jetzt nur noch meine Familie", so der Musiker. Im Mai veröffentlichte Kelly mit seinen Kindern und seiner Frau das Album "Coming Home". Ein passender Titelt, der das Leben der Familie in Irland und die Wünsche des Sängers umschreibt.

Verwendete Quellen: Bild der Frau, schlager.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche