Angelique Kerber: Fünf Dinge, die Sie wissen sollten

Angelique Kerber ist die neue Nummer eins im Tennis. Am heutrigen 10. September steht sie zudem im Finale der US-Open in New York. Doch wer ist die schöne Sportlerin überhaupt und warum muss Steffi Graf ihr dankbar sein?

Angelique Kerber

Angelique Kerber

Im Finale von Rio

Serena Williams, 34, hat mit ihrem Halbfinal-Aus bei den US-Open nicht nur ein Match verloren. Nach der Niederlage steht statt Williams nun Angelique Kerber, 28, auf Platz eins der Tennis-Weltrangliste. Doch wer ist die hübsche deutsche Sportlerin eigentlich? Diese Dinge sollten Sie über das Tennis-Ass wissen:

Angelique Kerbers erster Wohnsitz ist in Polen

Kerber ist zwar in Bremen geboren und auch in Deutschland aufgewachsen, ihren Hauptwohnsitzt verlegte sie 2012 aber dennoch ins polnische Puszczykowo. Dort liegen ihre Wurzeln, denn beide Eltern stammen aus Polen. In der Kleinstadt wohnt auch heute noch ihre Großmutter, zu der Kerber ein sehr enges Verhältnis hat.

Ihre Familie ist am Erfolg beteiligt

Auch mit ihren Eltern versteht sich Kerber gut. Ihnen hat sie unter anderem ihre sportlichen Erfolge zu verdanken. Nachdem Kerber mit drei Jahren angefangen hat, Tennis zu spielen, war ihr Vater Slawomir jahrelang ihr Trainer. Gemanagt wird sie sogar noch heute von ihrer Mutter Beata.

Sie spielt mit der linken Hand

Fashion-Looks

Der Style von Ana Ivanovic

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger nehmen sich ganz bewusst Zeit füreinander und machen regelmäßige Date-Nights. In einer Seidenhose und einer weiten, gestreiften Bluse in Kombination mit einem leichten Trenchcoat, zeigt sie sich am 2. Mai auf Instagram. Heute, am 24. Mai, verkündet Ana auf Instagram, dass sie zum zweiten Mal Mutter wird. Dieses Outfit, nur wenige Wochen vor der Verkündung, kaschierte geschickt einen kleinen, wachsenden Babybauch.
In einer hellen Leggins mit Mesh-Einsätzen und einem roten Adidas-Shirt posiert Ana Ivanovic vor einem blühenden Baum. "Der Frühling besucht uns in Chicago", schreibt sie zu dem Foto - und das sieht man! 
Zum abendlichen Date mit ihrem Basti macht sich Ana Ivanovic extra schick. Das kleine Schwarze ist bei ihr ein langer, doppelreihiger Blazer. Der ist schick und sexy zugleich.
An einem sonnigen Tag möchte auch Ana strahlen und entscheidet sich für einen rosa Pullover. Besonders cool: Sie zieht darunter ein Top in einer anderen Farbe an, sodass eine Art Color-Blocking entsteht.

118

Ihre Gegner besiegt Kerber wortwörtlich mit links. Obwohl sie eigentlich Rechtshänderin ist, führt sie den Schläger mit der linken Hand. "Als Kind standen die Trainer ja gegenüber von mir. Da habe ich es so gemacht wie sie. Bei mir war es dann eben links, was bei ihnen rechts war", erklärte sie den vermeintlichen Widerspruch im Interview mit der Süddeutschen Zeitung.

Sie hat Steffi Grafs Rekord gerettet

Auch wenn sich Kerber nur ungern mit Steffi Graf, 47, vergleichen lässt, zählt sie diese zu ihren großen Vorbildern. Nun dürfte Graf auch zu Kerber aufsehen, denn die 28-Jährige rettete ihren Rekord. Graf stand insgesamt 186 Wochen auf Platz eins der Weltrangliste. Genauso lang wie die US-Amerikanerin Serena Williams, die nun von Kerber abgelöst wurde. Eine Woche später und Williams wäre an Graf vorbeigezogen. Nun teilen sich beide den Rekord.

Kerber ist Single

Zwar wird immer wieder spekuliert, ob Kerber einen Freund hat, die Liebe scheint für die Tennisspielerin zumindest momentan aber eher zweitrangig zu sein. Im Interview mit "Focus Online" macht sie vor einigen Monaten jedenfalls klar: "Ich bin jetzt einfach voll im Tennis-Leben, ich lebe meinen Traum. Das ist im Moment das, worauf ich mich voll und ganz konzentriere."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche