Angelique Kerber: Darum ist ihr Triumphzug historisch

Angelique Kerber hat es geschafft. Mit ihrem Triumph bei den US-Open von New York verewigt sie sich unweigerlich in den Geschichtsbüchern des deutschen Tennissports

Letztes Video wiederholen

, 28, ist auf dem Tennisolymp angekommen. Sie hat am 10. September die US-Open in New York gewonnen und ist fortan die neue Nummer eins der Tennis-Weltrangliste. GALA sagt Ihnen, warum ihr Triumphzug im Jahr 2016 historisch ist - und an die fast vergessenen Glanzzeiten des deutschen Tennissports zurückerinnert.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche