VG-Wort Pixel

Angelina Pannek "Playboy"-Shooting war "keine schöne Erfahrung"

Angelina Pannek
Angelina Pannek
© imago images
Angelina Pannek ist erfolgreiche Influencerin, glücklich verheiratet und Mutter eines Sohnes. Rückblickend auf ihre Karriere gibt es jedoch Schritte, die sie bereut. Dazu gehört das Shooting für den Playboy, wie sie ihren Fans jetzt verrät.

Gerade einmal 22 Jahre alt ist Angelina Pannek, damals noch Heger, als sie für den deutschen Playboy die Hüllen fallen lässt. Im Februar 2015 ziert sie das Cover des Magazins. Eine Erfahrung, die die heute 29-Jährige nicht wiederholen würde.

Angelina Pannek: "Ich würde es nie mehr tun"

Auf ihrem offiziellen Instagram-Profil beantwortet die einstige "Bachelor"-Teilnehmerin bei einem Q&A einige Fragen ihrer Fans. Ein Follower möchte wissen, ob sie es bereue, für das Erotik-Magazin posiert zu haben. Angelinas Antwort fällt überraschend deutlich aus. "Es war für mich keine schöne Erfahrung, da ich mich vor Ort sehr unwohl gefühlt habe", gesteht sie und stellt klar: "Ich würde es nie mehr tun." Welche Gründe genau dahinterstecken, dass sie mit dem erotischen Fotoshooting keine positiven Erinnerungen verbindet, gibt sie nicht preis. 

Angelina und Sebastian im Babyglück

Ihr Glück hat Angelina Pannek mittlerweile gefunden. Im April vergangenen Jahres gab sie Ex-"Bachelor" Sebastian Pannek, 34, das Jawort, im Juni erblickte ihr erstes gemeinsames Kind das Licht der Welt. Einen Grundsatz haben sich die beiden, vermutlich auch aufgrund ihrer Erfahrungen in der Medienwelt, fest vorgenommen: Ihren Sohn wollen sie strikt aus der Öffentlichkeit halten. Nicht einmal der Name des kleinen Wonneproppens ist bisher bekannt. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Weitere Kinder geplant?

Und so hüllt sich die gebürtige Berlinerin auch auf die Frage nach weiterer Kinderplanung in geheimnisvolles Schweigen. "Ich weiß nicht, wieso diese Frage soooo oft kommt",sagt die junge Mutter. "Ich fände es merkwürdig, solche privaten Infos vorab zu teilen", macht sie deutlich. 

Verwendete Quellen: instagram.com, vip.de, tag24.de

spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken