VG-Wort Pixel

Angelina Kirsch So geht es ihr nach ihrer Gebärmutter-Operation

Bei einem Myom handelt es sich um einen gutartigen Tumor, der bei Angelina Kirsch frühzeitig erkannt und entfernt wurde.
Mehr
Angelina Kirsch meldet sich aus dem Krankenhaus und möchte ihren Fans etwas Wichtiges erzählen.

Angelina Kirsch, 33, hat sich einer Operation an der Gebärmutter unterzogen. "Ich hatte dort ein Myom", erklärt das Model nun. Myome sind gutartige Tumore, die an der Gebärmutter sitzen und zu Regelbeschwerden und starken Schmerzen führen. Diese Wucherungen müssen "nicht immer etwas Schlimmes bedeuten", wie Angelina selbst erklärt.

Angelina Kirsch: Sie nutzt die Aufmerksamkeit für eine wichtige Botschaft

Auch bei dem Model sei das Myom zuerst unbedenklich gewesen, schließlich aber sei es gewachsen. Daraufhin habe sie sich gemeinsam mit ihrer Ärztin dazu entschieden, es entfernen zu lassen. Warum sie nach ihrer Operation noch etwas länger im Krankenhaus unter Beobachtung bleiben muss und welche wichtige Botschaft sie ihren Fans mitteilt, sehen Sie im Video.

RTL News

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken