VG-Wort Pixel

Angelina Jolie vs. Brad Pitt Sorgerechtsstreit geht in eine neue Runde

Brad Pitt, Angelina Jolie
© Reuters
Brad Pitt wird den Sommer ohne seine Kinder verbringen müssen. Schuld ist Noch-Ehefrau Angelina Jolie

Es ist mittlerweile eineinhalb Jahre her, dass Angelina Jolie, 42, und Brad Pitt, 54, ihr Eheaus offiziell bekanntgemacht haben. Seitdem bekommt der Familienvater seinen Nachwuchs nur selten zu Gesicht. Jetzt wird er sogar die Ferienzeit ohne Shiloh, Pax, Maddox, Zahara, Vivienne und Knox verbringen müssen. 

Angelina Jolie bestimmt über die Kinder

Das soll nun die Schauspielerin über seinen Kopf entschieden haben, denn sie will die gemeinsamen Kids von April bis August mit nach England nehmen. Dort wird sie für "Maleficent 2" vor der Kamera stehen. Ein Insider berichtet "Life & Style" von Brads Reaktion: "Er hat sich vehement gegen Angies Entscheidung gewehrt. Aber sie meinte nur: 'So ist das eben‘ und ließ sich auf keine weiteren Diskussionen ein." Solange das Sorgerecht nicht abschließend geklärt ist, hat Angelina das Sagen. 

Brad Pitt ist es leid

Lange hatte es danach ausgesehen, dass die Sechsfach-Mutter regelmäßigen Treffen zwischen Pitt und seinen Kindern zustimmen würde. Nun der Rückzieher. "Angelina hatte das Gefühl, dass Brad zu sehr darauf drängte, die Situation zu seinen Gunsten zu regeln. Plötzlich hatte sie Angst, die Kontrolle zu verlieren und verlangte mehr Zeit, um verschiedene Details genauer zu prüfen.", erklärt die Quelle ihr Verhalten. Bei Brad stöße sie damit auf Unverständnis: "Sie stellt seine Geduld auf eine harte Probe, doch Brad liebt seine Kinder so sehr, dass er alles auf sich nimmt, um sie zu sehen!" Vielleicht lässt sich die 42-Jährige noch umstimmen oder genehmigt Pitt wenigstens einen Kurztrip nach England, wo er seine Kinder sehen könnte. 

reb Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken