Angelina Jolie: Zu Tränen gerührt

Wenige Tage nach der Bekanntgabe von Angelina Jolies und Brad Pitts Verlobung verriet ein Insider erste Details über den Antrag. Das Paar hat sich derweil samt Kindern für einige Tage aus der Öffentlichkeit zurückgezogen - und genießt sein Glück fernab vom Trubel

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

25. Februar 2019  Angelina Jolie besucht mit allen sechs Kindern - Knox, Vivienne, Pax, Shiloh, Zahara und Maddox - das "The Boy Who Harnessed The Wind" Special Screening in New York City. 
Im New Yorker Museum of Modern Art posieren Shiloh, Zahara, Angelina Jolie, Maddox und Pax (v. l. n. r.). Thema der Opening Night ist: Prune Nourrys Serendipity (der glückliche Zufall etwas zu finden, das man gar nicht gesucht hat).
Angelina Jolie
Vivienne, Angelina Jolie, Knox

120

Auch Angelina Jolie ist nicht immer stark: Als Brad Pitt um ihre Hand anhielt, war die Schauspielerin zu Tränen gerührt. "Angelina weinte und lächelte", sagte eine Freundin des Paares im Gespräch mit dem Onlineportal "usmagazine.com". "Nachdem sie den Ring am Finger hatte, haben sich alle umarmt. Sie ist damit umhergelaufen und hat ihn jedem Kind gezeigt", sagt die Quelle weiter.

Die sechs Sprösslinge des Paares haben sich sicher besonders gefreut: Schließlich haben Maddox, Pax und Co. ihre Eltern in den vergangenen Jahren immer wieder nach einer Hochzeit gefragt. "Es bedeutet ihnen immer mehr. Das ist also etwas, was wir im Auge behalten sollten", sagte Pitt im Mai 2011 im Interview mit dem Magazin "USA Weekend".

Nun genießt die Familie die gemeinsame Zeit umso mehr. Um dem Paparazzi-Rummel ein paar Tage zu entkommen, sind Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren Kindern am Mittwoch (18. April) auf die Galápagos-Inseln gereist.

Wie die Zeitschrift "El Universo" laut "people.com" berichtet, sei die ganze Familie mit ihrem Privatjet in Baltra, einer der kleineren Inseln des Galápagos-Archipels gelandet. "Sie haben sich dann auf den Weg zu einer Villa gemacht", verriet eine Quelle aus dem Bürgermeisterbüro laut "people.com".

Fernab vom Trubel kann sich die Großfamilie nun ganz auf ihr Glück konzentrieren - und vielleicht sogar schon erste Pläne für die Hochzeit machen.

aze

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche