Angelina Jolie: Es gibt wichtigere Dinge als Männer und Dates

Ein Teil der Welt hofft wohl immer noch auf ein Liebes Comeback für Brangelina. Doch jetzt wird deutlich, dass Angelina Jolie der Männerwelt vorerst abgeschworen hat

Für  , 42, stehen eigentlich gleich mehrere potenzielle Männer als neuer Partner zur Auswahl. Jüngst wurde etwa Chris Hemsworth als heißer Kandidat gehandelt. Doch jetzt wird deutlich, dass die Schauspielerin ("Salt") für sich eine Entscheidung getroffen hat: 

Angelina Jolie konzentriert sich auf wichtigere Dinge

Viele vergessen, dass die Hollywoodschönheit nicht nur Erfolge als Schauspielerin und Regisseurin feiert, sondern zudem UN-Sonderbotschafterin ist und sie das Leid der Kinder weltweit verringern möchte. Eines ihrer Herzensprojekte ist dabei ihr jüngster Film "First they killed my father", der auf die Geschichte Kambodschas aufmerksam machen soll und sogar für einen Golden Globe nominiert war. 

Liebelei mit PraCh Ly?

In diesem Kontext lernte sie auch den kambodschanischen Filmemacher PraCh Ly, 38, kennen. Er und Angie sollen die gleichen Werte teilen und tolle Unterhaltungen führen, aber aus Angelinas Bekanntenkreis kam jetzt die Äußerung, dass die Schauspielerin den Künstler nur als Freund sehe: "Sie respektiert seine Arbeit sehr, aber sie wird für eine lange Zeit niemanden daten. Angelina möchte sich auf die wichtigen Dinge fokussieren und sich um ihre Kinder kümmern." PraCh Ly könnte aber auch für die Kinder eine Stütze sein. Der Menschenrechtsaktivist soll besonders dem ältesten Sohn Maddox, 16, sehr nahe stehen. Das Adoptivkind kommt schließlich auch aus Kambodscha und sie haben somit die gleichen Wurzeln.

Angelina Jolie mit ihren Kindern bei der Filmpremiere von "First they killed my father" in Toronto.

Der Brangelina-Nachwuchs geht durch schwierige Jahre

Darüber dürfte sich die Sechsfach-Mutter sicherlich freuen, denn besonders Maddox soll unter den letzten Monaten gelitten haben. Schließlich war er es auch, der mit Vater , 54, im Flugzeug aneinandergeraten sein soll, worauf die Trennung der Eltern folgte. Die Quelle berichtet zu den pubertierenden Kindern außerdem: "Sie gehen durch prägende Jahre und Angelina stellt ihre Entwicklung an erster Stelle. Wir haben alle unsere schwierigen Zeiten, aber als Mutter hat sie zunächst Verantwortung ihren Kindern gegenüber."

Bleibt nur zu hoffen, dass die Schauspielerin sich in ihrer Mutterrolle nicht selbst vergisst. Auf den "Critics Choice Awards 2018" machte sie auf dem roten Teppich eine extrem klapprige Figur. 

Unsere Video-Empfehlung "Verfällt Angelina Jolie erneut dem Magerwahn?"

Sorge um Angelina Jolie

Verfällt sie erneut dem Magerwahn?

Angelina Jolie muss schon seit mehreren Monaten extrem stark sein. Erfahren Sie im Video, wie es um die Gesundheit des Hollywoodstars steht.
© Gala

Als Kleinkinder und heute

So sehr haben sich die Jolie-Pitt-Kids verändert

Angelina Jolie: Shiloh Nouvel Jolie-Pitt ist im Mai 2006 das erste Kind, das Angelina Jolie selbst zur Welt bringt. Dass sie gebürtige Amerikanerin ist, heißt das dennoch nicht. Das Licht der Welt erblickt sie nämlich in Swakopmund (Namibia) - fern von Medientrubel und Hollywood.
In Sachen Kleidung und Look scheint sich Shiloh in den vergangenen Jahren eher an ihren Brüdern zu orientieren. Auf den roten Teppich begleitet sie ihre Mutter gerne im schicken Anzug. Außerdem wird die optische Ähnlichkeit zu Papa Brad immer stärker. Ihr jungenhaftes Aussehen unterstreicht dabei ihre waghalsige Tomboy-Attitüde, die Angelina so sehr an ihr schätzt.
Angelina Jolie: Als Zahara Marley sechs Monate alt ist, finden Angelina und Brad die kleine Äthiopierin (geboren als Yemsrach) in einem heruntergekommenen Waisenhaus in Addis Ababa. Unterernährt, dehydriert und mit einer schlimmen Infektionskrankheit nimmt Jolie das Mädchen 2005 mit in die Staaten und päppelt sie wieder auf.
Wohlauf ist Zahara bis heute. Glücklich und strahlend schön begleitet sie ihre Mutter oftmals auf den roten Teppich. Mittlerweile hat sie auch ihren ganz eigenen Style entwickelt, der von hübschen Kleidern bis hin zu eleganten Zweiteilern reicht. Immer im Fokus: ein ganz natürlicher Look.

12


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche