VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Sie verbringt den Muttertag nur mit Sohn Pax

Angelina Jolie
© Getty Images
Den Muttertag dürfte sich Angelina Jolie anders vorgestellt haben: Nur eines ihrer sechs Kinder hatte Zeit für sie

Ihre Kinder sind ihr ein und alles: Angelina Jolie, 41, und ihre sechsköpfige Rasselbande sind unzertrennlich. Bei ihren ständigen Reisen oder Dreharbeiten hatte sie häufig auch ihre Sprösslinge im Schlepptau. Maddox, 15, Pax, 13, Zahara, 11, Shiloh, 10, Knox und Vivienne, 8, stehen für die Schauspielerin an erster Stelle. Seit der Trennung von Ehemann Brad Pitt liegt ihr daher vor allem eines am Herzen: das Wohlergehen ihrer Kinder. 

Pax Jolie-Pitt und Angelina Jolie verlassen mit trauriger Miene das Restaurant "Tao"
Pax Jolie-Pitt und Angelina Jolie verlassen mit trauriger Miene das Restaurant "Tao"
© Splashnews.com

Ihnen zuliebe sollen Angelina und Brad auch an einem guten Verhältnis zueinander arbeiten und viel miteinander sprechen. Der "Maleficent"-Star soll außerdem eine Villa neben der ihres Noch-Ehemannes in Los Angeles gekauft haben. 

Angelina Jolie + Brad Pitt: Die Kinder leiden unter der Trennung

Doch ihr Familienalltag ist seit dem Bruch mit dem Vater ihrer Kinder nicht einfacher geworden. Die Kinder sind hin und her gerissen zwischen Mama und Papa: Der diesjährige Muttertag dürfte für Angelina Jolie eine schmerzhafte Erfahrung gewesen sein: Nur mit einem ihrer Kinder, Sohn Pax, verbrachte der Hollywood-Star den Feiertag. Paparazzi fotografierten das Mutter-Sohn-Duo am Sonntag (14. Mai) beim Verlassen des berühmten Restaurants "Tao" in Los Angeles. Weder Pax noch Angelina machten dabei einen glücklichen Eindruck. Wo seine Geschwister an dem Tag waren? Unklar. 

Angelina Jolie macht kein glückliches Gesicht. Den Muttertag hat sie sich sicherlich anders vorgestellt. 
Angelina Jolie macht kein glückliches Gesicht. Den Muttertag hat sie sich sicherlich anders vorgestellt. 
© Splashnews.com

Wo waren Maddox und Co.? 

Ob sie den Tag mit ihrem Vater verbracht haben? Den dürfen die sechs Hollywood-Kids mittlerweile wieder sehen. Eine endgültige Entscheidung im Streit um das Sorgerecht steht zwar noch aus, doch Angelina und Brad sollen sich auch in diesem stritten Punkt annähern. Brad Pitt wünscht sich ein gemeinsames Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder, eine Regelung, gegen die Angelina Jolie lange gekämpft hatte. Doch erst kürzlich sollen Maddox, Pax, Zahara, Shiloh, Knox und Vivienne bei Brad Pitt übernachtet haben. Die einzige Bedingung ihrer Mutter: Ein Kindermädchen musste die ganze Zeit dabei sein. Frieden kann man diese Lösung noch nicht nennen, aber die Zeichen im Hause Jolie-Pitt stehen nicht zuletzt seit Brads emotionaler Lebensbeichte auf Versöhnung. 

Die zehn schockierendsten Zitate aus dem Trennungsinterview sehen Sie im Video

Brad Pitt
jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken