Angelina Jolie: Tee mit Westerwelle

Angelina Jolie nutzt ihren Aufenthalt in der Hauptstadt nicht nur für die Vorstellung ihres neuen Films, sondern auch für politische Gespräche. So traf sie sich mit Außenminister Guido Westerwelle zu Tee und Keksen

Angelina Jolie, Guido Westerwelle

Berlinale 2012

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

Die Brüder Vittorio und Paolo Taviani werden für ihr Werk "Caesare Deve Morire" ("Caesar Muss Sterben") mit dem Goldenen Bären f
Hollywood-Glamour in Berlin: Holliday Grainger, Robert Pattinson und Christina Ricci auf dem roten Teppich
Die Schauspieler stellen den Film "Bel Ami" vor.
Jürgen Vogel und Birgit Minichmayr kommen zur Premiere von "Gnade".

48

Roter Teppich, Pressekonferenzen, Foto-Termine - und ein Ausflug ins "Legoland": Es ist ein vollgepackter Terminplan, den Angelina Jolie in Deutschland absolviert. Die 36-Jährige ist seit Dienstag (7. Februar) in Berlin und stellt die Hauptstadt auf den Kopf.

Einstweilige Verfügung von Nick Carter

So sauer reagiert Aaron in diesem Video

Aaron Carter
Nächste Runde im Familienstreit: Nick Carter hat eine einstweilige Verfügung gegen seinen Bruder Aaron erwirkt. Jetzt reagiert der 31-Jährige mit einer indirekten Botschaft auf den juristischen Schritt seines Bruders.
©Gala

Einer der wenigen Glücklichen, die ganz nah an die Hollywood-Schönheit ran kamen, ist der deutsche Außenminister Guido Westerwelle. Denn Angelina nahm sich auch in Berlin die Zeit, ihrer Rolle als UN-Sonderbotschafterin gerecht zu werden: Mit Westerwelle diskutierte sie am Freitag (10. Februar) über das UN-Flüchtlingsprojekt UNHCR.

Wie die britische Zeitung "Daily Mail" berichtet, soll es dabei Tee und Kekse gegeben haben - den Fotos nach zu urteilen war die Stimmung jedenfalls sehr locker.

Überhaupt zeigte sich Angelina Jolie gut gelaunt und routiniert, wo immer sie auch auftauchte. Am Samstag (11. Februar) präsentierte sie ihr Regiedebüt "In the Land of Blood and Honey" im Rahmen der Berlinale und verteidigte das Kriegsdrama vor einem überfüllten Raum mit internationalen Journalisten gekonnt.

Ihr Lebensgefährte Brad Pitt strahlte abends mit ihr auf dem roten Teppich, mit den Kindern ging es tagsüber ins Berliner "Legoland" zum Spielen. Und überall, wo sie auftauchte: Fotografen, Fans, Journalisten. Ganz klar: Angelina Jolie liebt Berlin - und Berlin liebt Angelina Jolie.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche