VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Sorge um Maddox

Maddox und Angelina Jolie
Maddox und Angelina Jolie
© Getty Images
Angelina Jolie muss sich einem Adoptionsskandal um ihren ältesten Sohn stellen. Der bräuchte seinen Vater Brad gerade jetzt mehr denn je …

Als hätte sie nicht schon genug zu kämpfen! Während Jolie, 41, mitten im Rosenkrieg mit Ex Brad Pitt steckt, macht ihr nun auch ihr Ältester Maddox, 15, Sorgen. Wird sie ihren Adoptivsohn verlieren? Ein ehemaliger Sozialarbeiter aus Kambodscha hat Zweifel an Maddox’ Adoption angemeldet, berichtet "The Sun".

Gefälschte Unterlagen

Bereits 2001 hatten Jolie und ihr damaliger Ehemann Billy Bob Thornton den Jungen adoptiert, besaßen aber noch nicht das alleinige Sorgerecht. Um den Prozess zu beschleunigen, habe Mounh Sarath, 51, 2003 die Papiere gefälscht und sich als Maddox’ Vater ausgegeben. "In den Gerichtsdokumenten ist Maddox noch immer mein Sohn", erklärt er. Der leibliche Papa des Teenagers ist nach wie vor unbekannt.

Pikante Details zur Adoption

Pikant: Die Adoption hatte eine Frau in die Wege geleitet, die bereits ins Gefängnis wanderte – sie hatte Namen, Geburtsdaten und -orte kambodschanischer Kinder gefälscht, um sie bei ausländischen Familien unterzubringen. Ob Angelina Jolie von all dem wusste?

  

Maddox vermisst Brad Pitt

Hinzu kommt: Maddox sehnt sich nach seinem Ziehvater Brad Pitt. "Er leidet besonders unter dem Scheidungskrieg", so die Bekannte einer Ex-Nanny zu GALA. 

Anfangs wollte er ihn gar nicht sehen, doch das waren nur typische Vater-Teenager-Unstimmigkeiten.

Das versucht Jolie nun zu kompensieren und verbringt sooft es geht Zeit mit dem Jungen. Aber den Vater kann sie ihm wohl kaum ersetzen.

Luise Wackerl/Mitarbeit: Andreas Renner Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken