Angelina Jolie: So will sie Shiloh und Co. retten

Angelina Jolie und die sechs gemeinsamen Kinder von ihr und Noch-Ehemann Brad Pitt haben wegen der Scheidung mit der Therapie begonnen

Angelina Jolie: Therapie für Shiloh, Maddox und Co.

Schauspielerin Angelina Jolie (41, "Durchgeknallt - Girl, Interrupted") und ihre sechs Kinder - Maddox, 15, Pax, 12, Zahara, 11, Shiloh, 10, und die Zwillinge Vivienne und Knox, 8, - sind nun in Therapie. Das meldet die "New York Post". Auf diese Weise sollen sie das "Chaos der anstehenden Scheidung" der Eltern, Jolie und Brad Pitt (52, "12 Years a Slave"), besser verarbeiten.

Brangelina

Ist dieser Mann schuld an der Trennung?

Brangelina: Ist dieser Mann schuld an der Trennung?
Trägt er die Schuld am Brangelina-Aus?
©Gala

Besuchsrecht für Brad Pitt?

Mutter und Kinder leben derzeit in einer gemieteten Villa in Los Angeles, in die sie nach Bekanntwerden der Trennung geflohen waren. Wie US-Medien übereinstimmend meldeten, darf Pitt die Kinder dort besuchen. Das allerdings auch nur im Beisein eines Therapeuten. Dieser vorläufige Plan gilt angeblich bis 20. Oktober. Obwohl der öffentliche Rosenkrieg etwas zurückgefahren wurde, sei die Stimmung zwischen dem einstigen Hollywood-Traumpaar immer noch "eisig", wie es heißt.

Brangelina: Das Ehe-Aus

Mitte September soll es in einem Privatjet einen Streit zwischen Maddox und Pitt gegeben haben. Kurz darauf hatte Jolie die Scheidung eingereicht. Der Hollywood-Star bestreitet laut Medienberichten, dass er in dem Flugzeug handgreiflich geworden ist. Der Vorfall wird vom Los Angeles "County Department of Children and Family Services" untersucht.

Als Kleinkinder und heute

So sehr haben sich die Jolie-Pitt-Kids verändert

Angelina Jolie: Shiloh Nouvel Jolie-Pitt ist im Mai 2006 das erste Kind, das Angelina Jolie selbst zur Welt bringt. Dass sie gebürtige Amerikanerin ist, heißt das dennoch nicht. Das Licht der Welt erblickt sie nämlich in Swakopmund (Namibia) - fern von Medientrubel und Hollywood.
In Sachen Kleidung und Look scheint sich Shiloh in den vergangenen Jahren eher an ihren Brüdern zu orientieren. Auf den roten Teppich begleitet sie ihre Mutter gerne im schicken Anzug. Außerdem wird die optische Ähnlichkeit zu Papa Brad immer stärker. Ihr jungenhaftes Aussehen unterstreicht dabei ihre waghalsige Tomboy-Attitüde, die Angelina so sehr an ihr schätzt.
Angelina Jolie: Als Zahara Marley sechs Monate alt ist, finden Angelina und Brad die kleine Äthiopierin (geboren als Yemsrach) in einem heruntergekommenen Waisenhaus in Addis Ababa. Unterernährt, dehydriert und mit einer schlimmen Infektionskrankheit nimmt Jolie das Mädchen 2005 mit in die Staaten und päppelt sie wieder auf.
Wohlauf ist Zahara bis heute. Glücklich und strahlend schön begleitet sie ihre Mutter oftmals auf den roten Teppich. Mittlerweile hat sie auch ihren ganz eigenen Style entwickelt, der von hübschen Kleidern bis hin zu eleganten Zweiteilern reicht. Immer im Fokus: ein ganz natürlicher Look.

12

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche