VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Gemeinsame Shopping-Ausflüge mit den Kids für mehr "Normalität"

Angelina Jolie mit ihren Töchtern Shiloh (l.) und Zahara 2018 beim Shopping in Los Angeles
Angelina Jolie mit ihren Töchtern Shiloh (l.) und Zahara 2018 beim Shopping in Los Angeles
© Splashnews.com
Zwischen Red-Carpet-Events, Luxusleben und Blitzlichtgewitter versucht Angelina Jolie, ihren sechs Kindern ein wenig Normalität im Alltag zu verschaffen. 

Maddox, 19, Pax, 17, Zahara, 16, Shiloh, 14, Vivienne und Knox, 12, wachsen wohl kaum wie normale Teenager auf. Als Kinder zweier Hollywoodstars können sie kaum einen Schritt vor die Tür wagen, ohne dabei unter Beobachtung zu stehen. Fans, Paparazzi und Schaulustige lauern an jeder Ecke. Dennoch will Angelina Jolie, 45, die Dinge unternehmen, die wohl jede Mutter gerne mit ihren Kids unternimmt. 

Angelina Jolie sorgt für Normalität

Dazu gehören gemeinsame Shopping-Ausflüge, aber auch in Tierhandlungen, Hobbyläden und mehr. "Angelina liebt es, mit ihren Kindern Target-Einkäufe [Anm. d. Red. amerikanische Supermarktkette] und andere alltägliche Dinge zu machen, weil es ein Gefühl von Normalität in ihr Leben bringt", erklärt ein Insider aus dem Umfeld der Schauspielerin gegenüber "HollywoodLife". "Sie bemüht sich wirklich, ihr Leben so normal zu gestalten, wie sie kann. Einkaufen gehen ist etwas, das sie und ihre Kids gerne zusammen machen, und sie findet, dass ihre Kids die gleichen Erfahrungen machen sollten wie andere Kinder in ihrem Alter. Sie will nicht, dass sie in einer Blase aufwachsen."

Shopping-Ausflüge mit Zahara und Shiloh

Auch dabei werden Angelina Jolie und ihre gemeinsamen Kinder mit Brad Pitt, 57, natürlich auf Schritt und Tritt von Fotografen begleitet. Davon lässt sich die Familie allerdings nicht beirren, immerhin kennt sie es nicht anders. So wurde der "Maleficent"-Star vor wenigen Tagen Händchen haltend mit Tochter Zahara beim Einkaufen gesichtet und auch vor ihrem 16. Geburtstag am 8. Januar sah man das Mutter-Tochter-Gespann zusammen durch die Geschäfte von Los Angeles streifen. Tochter Shiloh ist mittlerweile fast so groß wie ihre berühmte Mutter, wie auf neuen Bildern vom 9. Januar zu erkennen ist.

"Sie gibt ihr Bestes"

"Wenn es nach Angelina ginge, würde ihre Familie woanders leben als in Los Angeles, wo sie mehr Privatsphäre hätten, um ihrem Alltag nachzugehen", meint der Insider. "Aber es liegt nicht in ihren Händen, also gibt sie einfach ihr Bestes." Ihr Vater Brad Pitt lebt ebenfalls in Los Angeles. Er und Angelina trennten sich vor vier Jahren, konnten im Sorgerechtsstreit um ihre drei gemeinsamen Adoptivkinder Maddox, Pax und Zahara sowie ihre leiblichen Kinder Shiloh, Vivienne und Knox bisher jedoch keine Einigung finden.   

Verwendete Quelle:HollywoodLife.com

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken