Angelina Jolie: Sie und Richard Madden wurden evakuiert

Angelina Jolie und Richard Madden wurden in Sicherheit gebracht, nachdem am Set ihres neuen Films eine Bombe gefunden wurde.

Angelina Jolie und Richard Madden mussten evakuiert werden

Angelina Jolie (44, "Tomb Raider") und Richard Madden (33, "Game of Thrones") stehen gerade gemeinsam für den Marvel-Film "The Eternals" vor der Kamera. Die Dreharbeiten auf der spanischen Insel Fuerteventura sind derzeit jedoch unterbrochen: Weil in der Nähe des Filmsets eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden wurde, evakuierten die zuständigen Behörden Jolie, Madden und das gesamte Team.

Wie "The Sun" berichtet, sagte ein Insider: "Es war furchterregend. Die Bombe hätte jahrzehntelang unberührt dort liegen können. Aber wer weiß, was passiert wäre, wenn sie gestört worden wäre. Einige der größten Stars der Welt waren am Set. Deswegen ging keiner ein Risiko ein. Zum Glück haben sich Bombenexperten damit befasst."

Judith Williams

Ihre Töchter haben Handyverbot

Judith Williams
Judith Williams hat eine ganz besondere Methode, um die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Töchter zu fördern.
©Gala

Noch keine Statements von Jolie und Madden

Zuschauer am Filmset sprachen laut des Berichts von Panik, die sich am Set breitmachte, bevor die Schauspieler und die Crew aufgefordert wurden, den Ort zu verlassen. Bisher haben sich weder Jolie noch Madden zu dem Vorfall geäußert.

Neben den beiden spielt unter anderem auch Salma Hayek (51, "Kindsköpfe") in dem Film mit. "The Eternals" läuft im November 2020 in den amerikanischen Kinos an.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche