Angelina Jolie: Sie suchte immer den Kick

Angelina Jolie hat eine wilde Vergangenheit geprägt von blutigem Sex, Affären und Drogen. Bevor sie Brad Pitt kennenlernte glich ihr Leben einem Selbstzerstörungstrip

Diese Nachricht versetzte gestern die ganze Welt in Bestürzung: Angelina Jolie hat die Scheidung von Brad Pitt eingereicht. Doch noch viel schockierender ist ihre Vergangenheit, denn die Schauspielerin lebte schon in der Kindheit bizarre Sexfantasien aus.

Angelina Jolie: Schon im Kindergarten machte sie mit Jungs rum

Angelina sagte einmal, dass sie in ihrem Leben nur mit vier Männern geschlafen habe - mit dreien davon war sie verheiratet. Doch die heute 41-Jährige entdeckte ihre Sexualität eigener Aussage zufolge bereits im Kindesalter. "Ich war Mitglied in einer Gruppe namens Kissy Girls. Ich war schon im Kindergarten sehr sexuell", sagte sie dem "OK"-Magazin im Jahr 2007. Sie erfand ein Spiel, bei dem sie die Jungs ärgerte und küsste: "Dann machten wir rum und zogen uns aus. Ich bekam deswegen jede Menge Ärger."

Ex-Bachelorette Anna Hofbauer

Sie zeigt ihren Babybauch

Anna Hofbauer
Anna Hofbauer und ihr Freund Marc Barthel werden Eltern. Auf Instagram hält die ehemalige Bachelorette ihre Fans auf dem Laufenden.
©Gala / Brigitte

Sie genoss es, ihren Partner und sich selbst beim Sex zu ritzen

Im Alter von 14 Jahren verlor Angelina unter dem Segen ihrer Mutter ihre Jungfräulichkeit. Kurz darauf reichten ihr die Zärtlichkeiten mit ihrem Freund nicht mehr aus: "Ich wollte meinem Freund näher sein, nahm ein Messer und ritzte ihn damit. Er tat das dann auch bei mir." Das Paar liebte sich in seinem eigenen Blut, doch für die sechsfache Mutter blieb es nicht dabei. "Wann immer ich mich eingeengt fühlte, ritzte ich mich. Ich habe viele Narben. Ich war in einem experimentierfreudigen Alter und nach ein paar Bier passierten die Dinge", erklärte sie damals weiter.

Angelina Jolie und Billy Bob Thornton trugen Phiolen mit Blut des anderen um den Hals

Die Braut trug Blut

Auch Sex unter Drogeneinfluss war dem Hollywood-Star nicht fremd, schon mit 20 hatte sie alle möglichen Betäubungsmittel ausprobiert - auch Kokain, LSD und "mein Favorit Heroin". Erst Jonny Lee Miller, mit dem sie von 1995 bis 1996 liiert war, schaffte es, ihren Selbstzerstörungstrip zu stoppen. Als sich die beiden das erste Mal trennten, begann Angelina ihre erste Beziehung zu einer Frau. Doch sie kehrte bald zu Johnny zurück und heiratete ihn sogar. Bei der Trauung trug sie ein weißes Shirt, auf dem sein Name in ihrem Blut geschrieben stand. Die Ehe hielt die "Lara Croft"-Darstellerin allerdings nicht davon ab, sich weiter mit ihrer lesbischen Affäre Jenny Shimizu zu treffen. Und: auch Schauspielkollegen Timothy Hutton, soll sie in dieser Zeit gedatet haben. 1999 reichte Angelina die Scheidung von Jonny Lee Miller ein.

Angelina Jolie und ihr Bruder Jesse Grant bei der Oscarverleihung 2000

Ein Leben voller Skandale

Als Angelina bei den "Golden Globes" und den "Oscars" 2000 ihren Bruder küsste und ihm kurz darauf ein Liebesgeständnis machte, sorgte sie für den nächsten Schocker. Noch im selben Jahr heiratete sie dann Billy Bob Thornton in Las Vegas. Und auch diese Beziehung war von Skandalen geprägt: überdimensionale Liebestattoos, wilde Sexgeständnisse und Eigenblut-Halsketten. Am 27. Mai 2003 wurde die Scheidung der beiden vollzogen. Und dann traf sie am Set von "Mr. & Mrs. Smith" auf den verheirateten Brad Pitt...

Brad Pitt + Angelina Jolie

So reagiert das Netz auf die Scheidung

Brad Pitt + Angelina Jolie: So reagiert das Netz auf die Scheidung
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche