Angelina Jolie: Sie entschuldigt sich bei Star-Blogger Perez Hilton

Mit Blogger Perez Hilton will es sich wohl nicht einmal Angelina Jolie verscherzen: Nachdem ihm die Schauspielerin mit einer Klage gedroht hatte, gab sie jetzt klein bei und entschuldigte sich bei ihm

Die Nachricht der Trennung des ehemaligen Hollywood-Traumpaares Angelina Jolie und Brad Pitt ging um die Welt. Klar, dass auch Star-Blogger Perez Hilton über das Ehe-Aus berichtete und sich an den Spekulationen rund um die beiden Schauspieler beteiligte.

Angelina Jolie drohte Perez Hilton

Scheinbar gehört auch Angelina Jolie zu den 100 Millionen Menschen, die seinen Blog jeden Monat lesen. Denn die drohte Perez Hilton wegen einer seiner Artikel mit einer Klage. Er solle einen Blogeintrag, in dem er darüber schreibt, dass Brad Pitt am Boden zerstört sei, weil er seine Kinder nicht sehen dürfe, umschreiben, forderten Jolies Anwälte Bert Fields und Pryia Sapori. Laut der Anwälten würde Perez sie in "einem schlechten Licht darstehen lassen."

Nur 6 Tage nach der Geburt

Trotz Risiken steht Melanie Müller wieder auf der Bühne

Melanie Müller
Babypause, Fehlanzeige! Auch nach der Geburt ihres zweiten Kindes gönnt sich Schlagersängerin Melanie Müller keine Pause. Nur sechs Tage danach steht sie trotz möglicher Risiken schon wieder auf der Bühne.
©RTL / Gala

Böse Antwort des Star-Bloggers

Statt sich davon einschüchtern zu lassen, antworte der US-Blogger mit einer Mail, die es in sich hatte.

"Bitte gebt diese Nachricht an Angelina Jolie selbst weiter. Sie weiß…dass ich IMMER ein riesengroßer Fan und UNTERSTÜTZER von ihr war!! Ich bin WÜTEND!!! Wenn sie nicht will, dass ich ihr Feind werde, will ich jetzt sofort eine Entschuldigung."

"Wenn du mich verklagen willst: Mein Anwalt ist Brian Freedman und ist in CC. Ich habe nichts Illegales getan. Wir stehen zu hundert Prozent hinter unserer Reportage", erklärte der 38-Jährige weiter in der Antwort-Mail, die er mit den Worten beendete: "F*** you. And suck my dick."

Überraschende Entschuldigung

Trotz dieser heftigen Worte scheint es sich Angelina Jolie nun anders überlegt zu haben. Das erzählte Perez Hilton in der australisische Radio-Sendung "The Kyle and Jackie O Show". Demnach soll sich einer der Vertreter der "By the Sea"-Darstellerin in ihrem Namen bei ihm entschuldigt haben.

Auf der Twitter-Seite der Show schreibt er: "Ich habe ein Update für euch! Das Anwälte-Team hat nicht geantwortet, aber ihr Krisen-Management-Experte hat mich kontaktiert – und sich entschuldigt!"

Brangelina

Traum mit bösem Erwachen

Angelina Jolie und Brad Pitt
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche