VG-Wort Pixel

Brad Pitt + Angelina Jolie Die Schauspielerin verkauft kostbares Geschenk von ihrem Ex

Brad Pitt + Angelina Jolie
© Getty Images
Angelina Jolie lässt ein einzigartiges Kunstwerk versteigern, das Brad Pitt ihr in glücklichen Zeiten geschenkt hatte. Jetzt kommt das millionenschwere Gemälde unter den Hammer.

Hollywood- Star Angelina Jolie, 45, weiß ganz genau, wie sie ihren Noch-Ehemann Brad Pitt, 57, auf die Palme bringen kann. Wie die “New York Post” jetzt meldet, lässt Angelina ein kostbares Kunstwerk versteigern, das Brad Pitt ihr einst schenkte. Pitt und Jolie sind seit ihrer Trennung 2016 immer noch in einen endlosen Scheidungskampf verwickelt. Warum Angelina ausgerechnet jetzt das teure Geschenk zu Geld machen will, ist unklar, aber Kunstliebhaber Brad Pitt dürfte darüber sehr verletzt sein.

Angelina Jolie versteigert kostbares Gemälde von Brad Pitt

Bei dem Kunstwerk handelt es sich um ein Gemälde des ehemaligen britischen Premierministers Winston Churchill (1874 - 1965) , das er 1943 geschaffen hat. Brad soll es von einem Antiquitätenhändler in New Orleans für 2,95 Millionen US-Dollar – umgerechnet etwa 2,45 Millionen Euro – im Jahr 2011 erstanden haben und schenkte es kurz darauf Angelina. Quellen in der “New York Post” berichten, dass Brad während seiner Dreharbeiten zu Quentin Tarantinos Kriegsdrama “Inglourious Basterds” 2009 sein Interesse an der Churchill-Arbeit fand. Das ehemalige Hollywood-Traumpaar unternahm sogar eine private Tour durch die “Churchill War Rooms” in England.

Ein Seitenhieb gegen Brad Pitt?

Das Gemälde "Turm der Koutoubia-Moschee" wurde übrigens von Churchill für US-Präsident Franklin D.Roosevelt (1882 - 1945) erstellt und soll über das bekannte Auktionshaus Christies in London einen geschätzten Verkaufspreis von etwa 3,4 Millionen US-Dollar – umgerechnet etwa 2,83 Millionen Euro – erzielen. Offiziell wollte keiner der beiden Pressesprecher dazu ein Statement abgeben. 

Verwendete Quelle: New York Post

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken