VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Privatführung durch den Buckingham Palace

Maddox Jolie-Pitt + Angelina Jolie
Maddox Jolie-Pitt + Angelina Jolie
© Action Press
Angelina Jolie zu Besuch in London - Kultur kommt dabei nicht zu kurz: Mit Sohn Maddox ließ sie sich durch den Buckingham Palace führen

Hollywoods Elite trifft auf britischen Adel. Schauspielerin Angelina Jolie weilt derzeit mit ihren Kindern in London. Am Dienstagabend (14. März) besuchte sie zusammen mit ihrem Adoptivsohn Maddox Jolie-Pitt den Buckingham Palace - aber natürlich nicht mit anderen Touristen.

Angelina Jolie mit Maddox auf den Spuren der Queen

Wie unter anderem das britische Portal "Daily Mail" berichtet, bekamen Angelina und der 15-Jährige eine private Führung durch die königlichen Räumlichkeiten. Dabei blieb es laut den Berichten aber auch; zu einer Begegnung mit einem Mitglied der königlichen Familie kam es nicht. Und das, obwohl sich das Mutter-Sohn-Gespann so herausgeputzt hatte: beide waren von Kopf bis Fuß in elegantem Schwarz gekleidet. Warum Maddox' Brüder und Schwestern nicht bei der Führung dabei waren und wo sie sich stattdessen aufhielten, ist nicht bekannt.

Erste Vorlesung als Gast-Dozentin

Jolie hält sich gerade aus beruflichen Gründen in London auf, die allerdings weniger mit ihrer Schauspielkarriere als mit ihrem zweiten Standbein als Aktivistin zu tun haben. Am selben Tag durfte die 41-Jährige ihre erste Vorlesung als Gast-Dozentin an der "London School of Economics and Political Science" halten. Ab kommenden September wird die Schauspielerin dort einen Master-Kurs im Fach Frauen, Frieden und Sicherheit unterrichten. "Ich bin ein bisschen nervös, fühle Schmetterlinge. Ich hoffe, dass ich mich gut schlage. Das ist sehr wichtig für mich", erzählte sie vorab im Interview mit dem "London's Evening Standard".

Angelina Jolies neue Strategie im Rosenkrieg

jdr SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken