VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Mit der Tochter vor die Kamera

Angelina Jolie, Vivienne
Angelina Jolie, Vivienne
© Splashnews.com
Da eifert jemand wohl seinen berühmten Eltern nach: Vivienne Jolie-Pitt, vier, hat ihre erste Filmrolle ergattert. Die jüngste Tochter von Angelina Jolie und Brad Pitt steht mit ihrer Mutter vor der Kamera

Scheint ganz so, als würde zumindest eine aus dem großen Jolie-Pitt-Familienclan in die Fußstapfen der Eltern treten wollen: Die kleine Vivienne Jolie-Pitt hat ihre erste Filmrolle ergattert. Laut "people.com" wird die Vierjährige in der Neuverfilmung von "Dornröschen" mitspielen.

Ihre Mutter Angelina Jolie stand dafür Anfang des Sommers in England als böse Hexe "Malefiz" vor der Kamera. Vivienne darf in der Walt-Disney-Produktion nun die Rolle der "Prinzessin Aurora" als Kind übernehmen. Die erwachsene Version der Figur wird von Elle Fanning gespielt.

Einige Quellen berichten der Website jedoch, dass die Rolle von Vivienne sehr klein ist und zum Großteil Fanning als "Aurora" zu sehen sein wird. Unklar ist, ob Vivienne überhaupt in gemeinsamen Szenen mit Angelina auftauchen wird. Doch selbst wenn nicht: Ihre berühmte Mutter wird sicherlich nicht weit entfernt sein, wenn die Kleine ihre ersten Schritte vor der Kamera wagt.

An die Atmosphäre am Set ist Vivienne jedenfalls gewöhnt. Sowohl Angelina Jolie als auch Brad Pitt sind bekannt dafür, ihre sechs Kinder zu Dreharbeiten mitzunehmen. Auch am Set zum "Dornröschen"-Film waren Vivienne und ihr Zwillingsbruder Knox bereits zu Besuch.

Dort konnten sie sich an Angelinas aufwändiges "Malefiz"-Kostüm gewöhnen. Mit schwarzen Hörnern und einem dunklen Umhang wirkt die 37-Jährige also böse Hexe wahrlich Furcht einflößend. "Als mir meine Hörner angepasst wurden, haben sich die Kinder sehr gefreut. Es war ein großer Spaß", erzählte Angelina Jolie jedoch im Juni im Interview mit "Entertainment Weekly".

Jolies und Pitts jüngste Tochter ist übrigens nicht ihr erstes Kind, das einen Leinwandauftritt hat. 2008 war die damals zweijährige Shiloh kurz in Brad Pitts Film "Der seltsame Fall des Benjamin Button" zu sehen.

sst

gala.de

Mehr zum Thema

Gala entdecken