VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Lieber Vollzeit-Mutter als Schauspielerin

Wie Angelina Jolie in einem Interview verriet, will sie die Schauspielerei ihrer Kinder zuliebe bald aufgeben. Die Pläne dürften ihrem Lebensgefährten Brad Pitt sehr entgegenkommen

Derzeit ist Angelina Jolie eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen, doch wenn es nach der 37-Jährigen geht, kann sich das schon bald ändern. Wie Jolie unter anderem laut "usmagazine.com" in einem Interview mit "Channel 4 News" erzählte, könne sie sich vorstellen, die Schauspielerei bald ganz aufzugeben - der Kinder zuliebe. "Ich denke, ich werde aufhören, wenn die Kinder ins Teenager-Alter kommen. Dann gibt es viel zu Hause zu regeln", sagte sie.

Lange ist es bis zu der Umsetzung ihrer Pläne nicht mehr hin: Das älteste Kind der Jolie-Pitts, Maddox, ist bereits elf Jahre alt. Angelina Jolie und Brad Pitt haben außerdem noch Pax, neun, Zahara, sieben, Shiloh, sechs, und die Zwillinge Knox und Vivienne, vier.

Dass Angelina Jolie sich eines Tages mehr auf ihre Rolle als Mutter als auf die Schauspielerei konzentrieren will, hat sie schon in der Vergangenheit betont. "Ich habe es sehr genossen, Schauspielerin zu sein. Ich bin so dankbar, diesen Job ausüben zu dürfen. Aber wenn es morgen vorbei wäre, wäre ich auch sehr glücklich damit, einfach zu Hause bei den Kindern zu sein", sagte sie weiter. Außerdem wolle die UNHCR-Sonderbotschafterin sich mehr um ihre humanitären Projekte kümmern.

"Ich wache morgens als Mutter auf und lese die Nachrichten wie jeder andere auch. Ich sehe, was in der Welt passiert und ich will im positiven Sinne Teil dieser Welt sein", so Jolie.

Angelina Jolies Verlobter Brad Pitt hat übrigens ähnliche Pläne: Bereits 2011 sagte der 49-Jährige, dass er am liebsten nur noch bis zu seinem 50. Geburtstag als Schauspieler arbeiten will. Hört sich also ganz so an, als wäre sich das Paar in Sachen Karriereplanung einig.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken