VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Jon Voight teilt gegen seine Tochter aus

Das schlechte Verhältnis zu ihrem Vater Jon Voight belastet Angelina Jolie schon ihr Leben lang. Während sie mitten in der Scheidung steckt, hat Jon keine netten Worte für seine Tochter übrig

Es ist kein Geheimnis, dass Angelina Jolie und ihr Vater Jon Voight sich noch nie besonders gut verstanden haben. Dass er auch noch Brad Pittin der aktuellen Trennungsphase unterstützt, macht die Schauspielerin so richtig wütend. Doch Jon scheint seine Gründe zu haben.

Jon Voight verbündet sich mit Brad Pitt

Angeblich ist Jons Verhältnis zu seinem (Ex)Schwiegersohn Brad Pitt viel besser als das zu seiner Tochter. Auch jetzt, während sich das einstige Hollywoodpaar mitten in der Scheidung befindet, hält der 77-Jährige zu ihm und pflegt den Kontakt, wie "Us Weekly" berichtet. "Brad erzählte ihrem Vater, dass er liebt, wie leidenschaftlich und extrem sie ist. Dazu fühlt er sich hingezogen", teilte ein Insider dem Magazin mit. Doch Jon soll nur entgegnet haben: "Sie ist genauso unberechenbar wie ihre Mutter."

Angelina kocht vor Wut

Dass Angelina das verärgert, ist klar. Auf der einen Seite könnte sie die Unterstützung ihres Vaters gerade sicher gut gebrauchen. Auf der anderen vergötterte sie ihre Mutter Marcheline Bertrand, die im Jahr 2007 an Krebs verstarb. "Selbstverständlich ist sie sauer auf ihren Vater. Es stört sie, dass er mit Brad redet. Immerhin steht Angelina mit Jon in Kontakt, aber sie erzählt ihm nur sehr wenig, weil sie ihm nicht vertraut", heißt es weiter.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken