Angelina Jolie: Sie lässt alle Hüllen fallen

Angelina Jolie posiert nackt auf dem Cover der "Harper's Bazaar" und spricht im Interview über ihre Selbstfindung.

In der Dezember-Ausgabe der US-amerikanischen "Harper's Bazaar", lässt Angelina Jolie, 44, die Hüllen fallen. Nur mit einem transparenten Tuch bedeckt zeigt sich die Schauspielerin auf dem Cover des Modemagazins.

"Ich habe sichtbare und unsichtbare Narben"

Im Interview mit dem Magazin spricht Angelina Jolie darüber, dass sie in der Vergangenheit viel durchmachen musste. Besonders die Trennung von Ehemann Brad Pitt scheint an der US-Amerikanerin nicht spurlos vorbei gegangen zu sein. Nicht verwunderlich, denn die beiden verbrachten zehn Jahre ihres Lebens zusammen, zwei Jahre davon als Ehepaar.

Angelina Jolie

Sie musste ihre Stärke wieder finden

Bei der Premiere von "Maleficent: Mächte der Finsternis" in London erschien Angelina Jolie in einem glamourösen weißen Kleid

Angelina Jolie: Sie lernt von ihren Kindern

Letztendlich halfen ihr ihre Tochter Shiloh, 13, die Zwillinge Vivienne und Knox, elf, sowie die Adoptivkinder Maddox, 18, Pax, 15, und Zahara, 14, zu ihrem alten Ich zurück.

"Meine Kinder kennen mein wahres Ich und sie haben mir geholfen, es wiederzufinden und mich wieder anzunehmen."

Sie würde gerne im Ausland leben

Ein richtiges Happy-End scheint es für die 44-Jährige trotzdem noch nicht zu geben. Denn ihr großer Traum geht vorerst nicht in Erfüllung: Jolie würde gern im Ausland, in ihrem Fall also außerhalb der USA, leben. "Ich würde gerne im Ausland leben und werde es tun, sobald meine Kinder 18 Jahre alt sind. Im Moment muss ich dort sein, wo ihr Vater leben will", erklärt sie in der "Harper's Bazaar". Wie Angelina Jolies Ex Brad Pitt auf diese Aussage reagiert, lesen Sie hier. 


Verwendete Quellen: Harper's Bazaar, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche