VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Zerbricht sie am Afrika-Besuch?

Angelina Jolie
© Reuters
Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie ist gerade mit ihren Kindern in Afrika unterwegs, doch dieser Besuch könnte sie emotional an ihre Grenzen bringen

Angelina Jolie, 42, genießt gerade einen Afrika-Urlaub mit ihren sechs Kindern. Laut "Hollywood Life" war der Hauptgrund für die Reise, Zaharas Geburtstag bzw. Adoptionstag in ihrem Geburtsland Äthiopien zu feiern. Dann ging es für die Gruppe Berichten zufolge nach Kenia, wo Angie humanitäre Arbeit leistete. Als Ehrenbotschafterin des UN-Flüchtlingswerks "UNHCR" reiste die Darstellerin nach Nairobi, um dort auf das Schicksal von jungen Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen. Darüber hinaus genießt sie die Reise gemeinsam mit ihren sechs Kindern Maddox, Shiloh, Zahara, Knox, Vivienne und Pax. Die sechs Kids sollen sich riesig auf den Afrika-Trip gefreut haben. 

Emotionale Erinnerungen für Angie

Da kommen ganz schön viele Erinnerungen hoch, schließlich ist ihre elfjährige Tochter in Afrika, genauer gesagt in Namibia, zur Welt gekommen. Kein Wunder, dass Angie auch einen Stopp in Namibia für sich und ihre Familie plant, bevor es wieder nach Los Angeles geht. "Shiloh wurde dort geboren, also spürt sie eine sehr starke Verbindung zu dem Kontinent und sie liebt Äthiopien" erzählte ein Insider gegenüber "Hollywood Life". 

Video-Empfehlung zu dem Thema: 

Denkt sie an Brad Pitt?

Natürlich hat die Schauspielerin ("Salt") in Afrika auch viel mit ihrem Ex-Partner Brad Pitt, 53, erlebt. "Angelina möchte auch nach Namibia reisen, bevor sie zurück nach Hause fliegt - sie hat sehr schöne Erinnerungen an die Zeit, die sie und Brad dort verbracht haben, als Shiloh geboren wurde." Überwältigen Angie diese Erinnerungen? Schließlich hat sich in dem vergangenen Jahr so viel verändert und Brad war auf der aktuellen Afrika-Reise nicht dabei. Angelina Jolie hat sich von Pitt ("Fight Club") getrennt und beide geben alles dafür, für ihre sechs Kinder gute Eltern zu sein - auch wenn sie kein Liebespaar mehr sind.

Die Kinder durften Brad Pitt besuchen

"Die Kinder durften am Samstag (17. Juni) morgens noch Zeit mit Brad verbringen, bevor es zum Flughafen ging", plauderte der Insider aus. "Sie fuhren zu seinem Haus und hatten einen wirklich schönen verfrühten Vatertag mit ihm. Sie schenken ihrem Papa selbst gebastelte Karten und ein paar kleine Geschenke, die sie extra für ihn gemacht haben - Brad war absolut begeistert."
Ob Angelina Jolie auf ihrer Afrika-Reise viel an ihren Ex-Partner Brad Pitt und die gemeinsame schöne Zeit in dem Land denken musste?   

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken