VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Geschlossene Gesellschaft

Angelina Jolie schottet sich und die Kinder im Nobelort Malibu von der Welt ab. GALA hat sich dort umgesehen

Hier schottet sie sich ab

Fast eine Stunde braucht man mit dem Auto von Downtown Los Angeles nach Malibu. Dort geht es dann vom Pacific Coast Highway eine lange Einfahrt hinunter. Sie endet vor einem breiten braunen Tor. Hohe Bäume und Hecken umrahmen das, was sich dahinter verbirgt. Man kann es nicht sehen, man muss es wissen: Es ist das Anwesen von Angelina Jolie.

Hier hat sich die 41-Jährige seit der Trennung von Brad Pitt, 53, mit den sechs Kindern verschanzt. In dem riesigen Haus und auf dem Grundstück, das auf der Rückseite einen Zugang zum Strand hat, spielt sich derzeit das Leben von Maddox, 15, Pax, 13, Zahara, 12, Shiloh, 10, sowie den Zwillingen Vivienne und Knox, 8, ab. Eine Welt für sich.

Leben im Goldenen Käfig

Privatlehrer unterrichten die Kinder zu Hause. Zwei Kindermädchen, ein Koch, eine Haushaltshilfe und mehrere Sicherheitskräfte gehören zu Angelina Jolies Personal. Früher reiste die Schauspielerin meist mit ihrer Familie um die Welt, jetzt hat sie sich komplett zurückgezogen.

Kontakt mit der Öffentlichkeit? No way!

Selbst im "Malibu Ranch Market", dem Einkaufszentrum des Prominenten- Ortes, wurde Jolie noch nie gesichtet, erfuhr GALA von Einheimischen. "Wer hierhin zieht, der sucht die Abgeschiedenheit", erklärt ein Nachbar. Für Angelina Jolie und ihre aktuelle Lebenssituation mögen ja Ruhe und Isolation durchaus richtig sein.

Gilt das auch für die Kinder?

Klar, sie können im Garten, auf dem Tennis- und Fußballplatz und am Strand spielen. Aber das echte Leben mit Schule, Freundschaften, kleinen Abenteuern ist ihnen nicht vergönnt. Nur eine Abwechslung gibt es wohl: Ihre Mutter soll gerade ein zweites Haus angemietet haben, knapp zwei Kilometer südlich ihrer jetzigen Bleibe. Wieder eine Villa mit Garten, Tennisplatz und Strandzugang, abgeschottet, abgesichert. Momentan pendeln Mutter und Kinder noch von einem Anwesen zum anderen.

Neuer Hauptwohnsitz?

Auf lange Sicht könnte das zweite Domizil sogar zum Hauptwohnsitz der Familie werden. Denn Ersteres soll vom Besitzer verkauft werden. Droht der Umzug von einem goldenen Käfig in den nächsten?

Brad Pitt zeigt sich überraschend in der Öffentlichkeit

"Türen auf" hingegen ist gerade das Motto von Brad Pitt. Nach seinem überraschenden Auftritt bei den Golden Globes besuchte der Schauspieler jetzt eine Charity-Party in Malibu. Warum sollte er sich auch einigeln? Er hat ja nichts zu verbergen. Angelina Jolie eigentlich auch nicht. Oder?

Stefanie Böhm, Mitarbeit: Andreas Renner Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken