Angelina Jolie: Geheimes Treffen mit Brad Pitt

Der Kampf um das Sorgerecht zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt gleicht einer Achterbahnfahrt: Nachdem die Fronten zuletzt gefährlich verhärtet schienen, soll die Schauspielerin jetzt einen Schritt auf ihren Noch-Ehemann zugegangen sein

Angelina Jolie, 43, und Brad Pitt, 54, müssen lernen, miteinander zu leben - ob sie wollen, oder nicht. Denn auch wenn die Liebe zwischen den beiden erloschen ist, so bleiben die sechs gemeinsamen Kinder Maddox, 17,  Pax, 14, Zahara, 13, Shiloh, 12, Vivienne , 10, und Knox, 10. Um sie streiten sich die beiden Hollywood-Stars seit der Trennung im September 2016 erbittert vor Gericht. Die US-Entertainment-Website "ET" behauptet jetzt jedoch, es gebe Licht am Ende des Rosenkrieg-Tunnels. 

Angelina Jolie geht auf Brad Pitt zu

Die Oscar-Preisträgerin soll zum Wohle der Kinder angeblich über ihren Schatten gesprungen sein und Pitt um ein Treffen gebeten haben. "Brad und Angelina veranstalteten tatsächlich ein geheimes Treffen in ihrem Haus. Es ist das erste Mal, dass sie wirklich zusammenkamen, um die Sache nach der Gruppentherapie mit den Kindern hinzubekommen", sagt eine Quelle "ET". Trotz der Spannungen zwischen dem Ex-Paar soll das Gespräch überraschend ein Erfolg gewesen sein. "Sie bleiben bei dem Plan, der von den Gerichten gemacht wurde", erklärt der Insider weiter. Pitt sei darüber erleichtert gewesen. Ein Richter hatte im Juni Pitts Besuchszeiten für die Kinder für den Sommer und die Zeit danach festgelegt. 

Angelina Jolie

Erstmal äußert sie sich zur Scheidung

Brad Pitt und Angelina Jolie
Seit Monaten scheint die Scheidung von Angelina Jolie und Brad Pitt immer mehr zur Schlammschlacht zu verkommen. Als auch noch Gerüchte auftauchten, Jolie hätte ihre Anwältin ausgetauscht, meldet sich die Schauspielerin selbst zu Wort
©Gala

So ist der aktuelle Stand beim Sorgerecht

Laut "PEOPLE" reiste Pitt von 8. bis 17. Juni reiste nach London, wo Jolie ihren Film "Maleficent 2" drehte, und durfte jeden Tag vier Stunden mit Shiloh & Co verbringen. Dabei war ein Therapeut anwesend. Vom 27. Juni bis 1. Juli wurde die tägliche Besuchszeit auf zehn Stunden aufgestockt, ebenfalls in Anwesenheit eines Therapeuten. Danach durfte Pitt vier vollständige Tage mit den Kindern verbringen. Seit Mitte August, so berichtet es "Page Six", soll Pitt die Kinder vorläufig während der Schultage an vier Stunden und an freien Tagen bis zu zwölf Stunden sehen dürfen. Eine permanente Sorgerechts-Regelung steht weiterhin aus. Außerdem darf er sie jederzeit anrufen. 

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

3. Oktober 2019  Da geht's zur Premiere! Angelina Jolie hat ihre Kids Maddox und Zahara mit nach Tokio genommen.
3. Oktober 2019  Die drei feiern dort die Japan-Premiere von "Maleficent 2"
30. September 2019  Bei der "Maleficient"-Premiere erscheint Angelina Jolie mit fünf ihrer Kids und posiert mit Pax, Shiloh, Vivienne, Zahar und Knox auf dem roten Teppich. Einer fehlt allerdings: Der 18-jährige Maddox ist erst vor Kurzem fürs Studium nach Südkorea gezogen und kann am Familienausflug nicht teilnehmen. 
2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.

131

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche