VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Für Kinder im Einsatz

Angelina Jolie unterstützt eine Kinderrechtsanwältin auf Haiti im Kampf für Kinderschutz. Als "Jolie Legal Fellow" wird sich Nathalie Nozile in den Wiederaufbau einbringen können

Sie ist sechsfache Mutter und ein vielbeschäftigter Hollywoodstar - trotzdem findet Angelina Jolie stets die Zeit, auch Gutes zu tun. Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben auf Haiti setzt sie sich zum Beispiel noch immer für eine Verbesserung der Situation auf der Karibikinsel ein. Nun hat die Schauspielerin den ersten sogenannten "Jolie Legal Fellow" ernannt, der sich insbesondere um den Schutz von Kindern auf der Insel kümmern soll.

"Ich freue mich sehr, dass Nathalie Nozile unser erster juristischer Partner in Haiti sein wird, wo der Bedarf an Kinderschutz so hoch ist," sagte Angelina Jolie am Montag (10. Januar) in Los Angeles laut dem Internetportal "justjared.com". Der "Jolie Legal Fellow" wurde in Zusammenarbeit mit der Organisation "SOS-Kinderdorf" in den USA berufen, die Jolie schon seit Jahren unterstützt. Mit Nathalie Nozile hat sich Jolie außerdem ein ehemaliges "SOS-Kinderdorf"-Kind ausgesucht, das selbst von Haiti stammt und mittlerweile als Anwältin die Interessen der Kinder vor Ort vertreten kann. Nozile wird der Regierung in Haiti künftig beratend zur Seite stehen.

image

"Nathalie setzt sich von ganzem Herzen für bessere Bedingungen in ihrem Heimatland ein und bringt ihre einzigartige Perspektive als ehemaliges "SOS-Kinderdorf"-Kind mit. Sie hat aus erster Hand erfahren, wie wichtig eine stabile Umgebung für eine Kindheit ist. Als vielversprechende Anwältin kann sich sich jetzt auf ihre eigenen Erfahrungen berufen und dabei helfen, das haitianische Rechtssystem wieder zu stärken", lobte Jolie den Einsatz ihres neuen Schützlings.

Der Hollywoodstar zeigte sich entspannt und unkompliziert: Bei Kaffee und Kuchen sprachen die beiden Frauen gemeinsam mit Vertretern des "SOS-Kinderdorfs" angeregt über die Situation der Kinder in Haiti. Sie sei sehr stolz, mit Nathalie Nozile zusammenarbeiten zu dürfen, sagte Jolie zum Abschied bescheiden.

sst

gala.de

Mehr zum Thema

Gala entdecken