VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Ehe ist harte Arbeit


Angelina Jolie hat verraten, dass in ihrer Ehe mit Brad Pitt nicht immer alles ganz einfach sei

Am selben Tag, als Angelina Jolie und Brad Pitt in Sydney bei einer hitzigen Diskussion fotografiert wurden, gestand die Schauspielerin und Regisseurin in einem Interview, dass alles nicht immer ganz einfach sei.

"Eine Ehe aufrechtzuerhalten und Kinder großzuziehen kann harte Arbeit sein", offenbarte die 39-Jährige dem "Australian Women's Weekly Magazine". "Brad und ich arbeiten sehr hart daran, unsere Familie zu versorgen, um sicherzugehen, dass es jedem gut geht und alle miteinander agieren."

Geheimrezept für ihre Ehe

Die Autorin und Regisseurin des Films "Unbroken" sprach sehr offen über dieses intime Thema - was sicherlich den ein oder anderen Normalbürger erleichtert, der glaubt, ein solches Promi-Pärchen hätte keine Probleme. Doch unterm Strich sind "Brangelina" ein gutes Vorbild, denn sie boxen sich durch. Das Geheimrezept? "Man muss aufpassen, dass die Arbeit einem nicht völlig in die Quere kommt. Und dass man nicht etwas tut, das die Familie zu sehr belastet", so die schöne Hollywood-Mama.

Zusammenhalt durch ihre Kinder

Angelina Jolies Worte sind rührend, und in diesem Tonfall spricht sie auch über ihre Kinder: "Die Kinder sind sechs der witzigsten Personen, die wir jemals in unserem Leben kennengelernt haben. Wir lieben es, zu Hause zu sein, und wir lieben es, um sie herum zu sein, weil sie einfach so unterhaltsam sind", erzählte sie weiter in dem Interview.

Angelina Jolie und Brad Pitt, 51, verliebten sich 2005 bei den Dreharbeiten zum Film "Mr. & Mrs. Smith" ineinander. Im August dieses Jahres folgte nach knapp zehn Jahre Beziehung die Hochzeit. Das Paar hat sechs Kinder: Maddox, 13, Pax, elf, Zahara, neun, Shiloh, neun, und die Zwillinge Knox und Vivienne, sechs Jahre.

Los Angeles Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken