Angelina Jolie: Diva-Allüren in Kambodscha?

Ihr Comeback in der Öffentlichkeit: Angelina Jolie ist mit ihren sechs Kindern nach Kambodscha gereist, um ihren neuen Film vorzustellen. Ein "logistischer Albtraum" für die Organisatoren, enthüllte nun ein Insider

Strahlend schön und mit ihren sechs Kindern im Gepäck zeigte sich Angelina Jolie am Samstag (18. Februar) kambodschanischen Siem Reap, um ihren neuen Film "First They Killed My Father" zu präsentieren. Die Netflix-Produktion thematisiert den Massenmord an den Kambodschanern unter der Herrschaft der Roten Khmer in den 1970er Jahren. 

Angelina Jolie als Super-Mutter

Bei den PR-Terminen stets an ihrer Seite: ihre Kinder Maddox, der selbst aus Kambodscha stammt, Pax, Zahara, Shiloh sowie die Zwillingen Vivienne und Knox. So schön das Bild der glücklichen Familie - für die Organisatoren soll der Trip des Jolie-Pitt-Clans der absolute Horror gewesen sein. 

Horrende Kosten für die Reise

Laut "The Hollywood Reporter" soll die gesamte Reise rund eine Millionen Dollar gekostet haben. Darin enthalten: Unterkunft, die apeziellen Bedürfnisse Angelinas, ihrer Kinder und ihrer gesamten Entourage, die alle in einem Privatjet eingeflogen worden seien. Die Weltpremiere sei ein "logistischer Albtraum" gewesen, schreibt das Klatschportal. 

Böse Unterstellungen an Jolie

Netflix habe den Hollywoodstar unbedingt glücklich machen sollen, so dass Sohn Maddox im Film sogar eine Erwähnung als Executive Producer erhalten habe. Eine böse Unterstellung - dass der älteste Sohn von Angelina Jolie und Brad Pitt tatsächlich nur aus diesem Grund den Titel bekommt hat, ist unwahrscheinlich.

In Interviews betonte die 41-Jährige, dass Maddox auch hinter der Kamera fleißig mitgearbeitet habe. Mit dem Filmprojekt habe sie dem Teenager sein Heimatland näher bringen wollen. Er habe sie unterstützt und versichert, er sei bereit, über die dunkle Vergangenheit seines Landes zu lernen.

Angelina Jolies Flucht vor Brad Pitt

Angelina Jolies teuflischer Plan

Flucht vor Brad Pitt?

Angelina Jolie, Brad Pitt
Wie wird sich Angelina Jolie, 41, entscheiden? Die Schauspielerin ("Salt") hat laut "Radar Online" einen Plan ausgetüftelt, um von ihrem Ex-Partner Brad Pitt, 53, loszukommen. Doch dadurch würde der Leinwandstar ("Mr. & Mrs. Smith") auch seine Kinder in Zukunft nicht mehr so oft sehen können. Was Angelina Jolies teuflischer Plan ist, erfahren Sie im Video.
©Gala


Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

3. Oktober 2019  Da geht's zur Premiere! Angelina Jolie hat ihre Kids Maddox und Zahara mit nach Tokio genommen.
3. Oktober 2019  Die drei feiern dort die Japan-Premiere von "Maleficent 2"
30. September 2019  Bei der "Maleficient"-Premiere erscheint Angelina Jolie mit fünf ihrer Kids und posiert mit Pax, Shiloh, Vivienne, Zahar und Knox auf dem roten Teppich. Einer fehlt allerdings: Der 18-jährige Maddox ist erst vor Kurzem fürs Studium nach Südkorea gezogen und kann am Familienausflug nicht teilnehmen. 
2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.

131

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche