VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Dieser Royal unterstützt sie jetzt

Angelina Jolie
© Getty Images
Angelina Jolie hat in ihrem Kampf gegen sexuelle Gewalt nun eine royale Unterstützerin gewonnen

Angelina Jolie, 43, engagiert sich seit Jahren politisch. So unterstützt die Ex von Hollywood-Star Brad Pitt, 55, unter anderem die PSVI, eine Organisationen, die sich gegen sexuelle Gewalt in Kriegsgebieten einsetzt. Am Vortag des diesjährigen Weltfrauentages hat die 43-Jährige in dieser Sache nun die Unterstützung eines Royals aus der britischen Königsfamilie zugesichert bekommen.

Angelina Jolie: Grafin Sophie steht ihr bei

Grafin Sophie, 54, ist die Schwiegertochter von Queen Elizabeth, 92. Seit 1999 ist sie mit Prinz Edward, 54, dem jüngsten Sohn der Monarchin verheiratet. Und auch, wenn sie nicht die Frau des zukünftigen Königs von England wird, glänzt sie immer wieder mit ihrem Fleiß und harter Arbeit. Nun auch für PSVI.

"Vor dem Hintergrund hässlicher Schlagzeilen für Frauen, der Aufdeckung sexuellen Missbrauchs und Ausbeutung, dem Leid, das in Kriegsgebieten erfahren wird, ist die Pionierarbeit von Veränderern leicht zu übersehen", erklärte die Gräfin in "The Telegraph". Mutige Frauen stünden für Fortschritt, auch wenn sie Gefahren ausgesetzt seien. Die Welt könne nur verbessert werden, wenn Männer und Frauen zusammenarbeiten würden.

Gräfin Sophie, Herzogin Meghan
© Getty Images

Sie setzt sich für Frauen ein

Angelina betrachtet diese Verbrechen als "dringliches, internationales Problem". Bei einem Filmfestival in London, bei dem auch die Gräfin anwesend war, lobte die Hollywoodschauspielerin die Arbeit von 35 Filmemachern, die sich in Ländern wie Syrien, Myanmar, Russland und Nigeria mit sexueller Gewalt gegen Frauen beschäftigt haben. "Die Schwierigkeiten, die ihr dort erlebt habt, sind nur schwer vorstellbar", so der "Maleficent"-Star.

Verwendete Quellen:People

mba Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken