VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Das FBI vernimmt die ganze Familie

Angelina Jolie
© Reuters
Wird nun doch gegen Brad Pitt ermittelt? Das FBI soll Angelina Jolie und ihre sechs Kinder zu Hause besucht und vernommen haben

Täglich erreichen uns immer neue Nachrichten rund um die plötzliche Trennung von Brangelina. Was genau ist zwischen Brad Pitt und seinem Sohn Maddox am 14. September im Flugzeug passiert? Auch wenn die Ermittlungen gegen den sechsfachen Vater angeblich eingestellt sind, scheint der Fall das FBI nach wie vor zu bewegen.

Angelina Jolie bekommt Besuch von zwei Agenten

Denn zwei Beamte sollen am Dienstag (18. Oktober) vor Angelina Jolies Tür in Malibu gestanden haben, um die ganze Familie zu vernehmen. Wie "TMZ" berichtet, hätten die FBI-Mitarbeiter drei Stunden auf dem Anwesen der 41-Jährigen verbracht, um Licht ins Dunkel zu bringen. Die Behörde suche nach wie vor nach Beweisen, um zu entscheiden, ob Ermittlungen gegen Pitt aufgenommen werden oder nicht.

Laut der Quellen des Klatschportals wollten die Agenten von Angelina und den Kindern "Schritt für Schritt" wissen, was sich zwischen Pitt und Maddox abgespielt habe und wo genau der Vorfall passierte. Demnach sei es für die Ermittlungen auch wichtig, ob sich das Flugzeug im US-Luftraum befunden habe, als der 52-Jährige und sein Sohn in Streit gerieten. Außerdem hätten die Beamten wissen wollen, was bei einem Tankstopp des Fliegers in Minnesota vorgefallen war.

Der Fall soll zu den Akten

Angelina Jolie soll laut Insidern zwar mit den unliebsamen Besuchern kooperiert haben, wolle aber, dass der Fall endlich zu den Akten gelegt werde.

Angelina Jolie hatte am 19. September die Scheidung von Brad Pitt eingereicht, nachdem er Maddox unter Alkoholeinfluss im Flugzeug angeschrien haben soll. Zunächst hieß es noch, dass er den 15-Jährigen auch körperlich angegriffen habe und das FBI bereits gegen ihn wegen Kindesmisshandlung ermittele.

Angelina Jolie: Das FBI vernimmt die ganze Familie
iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken