Angelina Jolies knallhartes Kontaktverbot : Brads Eltern sind tabu

Angelina Jolie sorgt dafür, dass ihre Kinder keinen Kontakt mehr zu den Eltern von Brad Pitt haben 

Früher, als sie noch eine heile Familie waren, rief Angelina Jolie, 43, ihre Schwiegereltern an, sobald es ein Betreuungsproblem für die sechs Kinder gab. Jane, 78, und William Pitt, 77, setzten sich umgehend ins Flugzeug und eilten nach Los Angeles. 

Angelina Jolie: Sie verbietet den Kontakt zu den Großeltern

Mal, um eine kranke Nanny zu vertreten, mal, weil Angelina und Gatte Brad Pitt, 54, ein paar Tage Auszeit brauchten. Manchmal, etwa bei den Filmfestspielen in Venedig, waren Oma und Opa auch von vornherein als Babysitter eingeplant, damit Brangelina über den roten Teppich gehen konnten. Doch seit der Trennung des einstigen Hollywood-Traumpaares vor genau zwei Jahren haben die umtriebigen Großeltern Maddox, 17, Pax, 14, Zahara, 13, Shiloh, 12, sowie die Zwillinge Knox und Vivienne, 10, nicht mehr gesehen. Das ist schmerzlich für die beiden Rentner aus Springfield/Missouri. Sie haben es geliebt, Zeit mit der lebendigen Kinderschar ihres Sohnes zu verbringen: "Sie waren sehr oft hier", erinnert sich eine Nachbarin des Ehepaars Pitt in Springfield/Missouri. "Im Winter sind die Kids im Garten mit dem Schlitten herumgetollt."

Maddox, Zahara, Shiloh, die Zwillinge Knox und Vivienne, und Pax haben ihre Großeltern väterlicherseits seit zwei Jahren nicht mehr gesehen.

Brad Pitts Eltern vermissen ihre Enkel

Zu ihren fünf anderen Enkeln, den Kindern von Brad Pitts Schwester Julie Neal, 47, haben Jane und William zwar weiterhin Kontakt, doch das ist kein wirklicher Trost. Eine Situation, die oft nach Trennungen entsteht – und die betroffenen Großeltern hilflos zurücklässt. Annemie Wittgen von der "Bundesinitiative Großeltern" rät, sich Hilfe zu holen: "Man vermisst seine Enkel und man fürchtet, sie nie wiederzusehen. Es ist ungesund, den Kummer in sich hineinzufressen." Ihr Ratschlag: Es ist wichtig, zu allen Betroffenen Kontakt zu halten. Also nicht nur zur eigenen Tochter oder zum eigenen Sohn, sondern auch, auch wenn das schwerfällt, zur einstigen Schwiegertochter oder dem Ex- Schwiegersohn. 

Streit um Angelina Jolies extrem liberalen Erziehungsstil 

Angelina Jolie und ihre Schwiegereltern, Jane und William Pitt.

Im Fall von Familie Jolie/Pitt ist das, wie in so vielen anderen Familien auch, aber genau das Problem. Denn nach einer Trennung kommen all die Konflikte hoch, die jahrelang um des lieben Friedens willen unterm Teppich gehalten wurden. Jane Pitt beispielsweise konnte sich nie mit dem extrem liberalen Erziehungsstil ihrer Schwiegertochter anfreunden. Dass diese ihre Tochter Shiloh unbeirrt über Jahre wie einen Jungen herumlaufen ließ, sorgte immer wieder für Streit. Diese Diskussionen will Angelina Jolie nun nicht mehr führen. Das ist bequem für sie. Außerdem sichert sie sich mit der Kontaktsperre, dass Brads Eltern keinen Einfluss auf die Enkel ausüben. Kontrollverlust ist für eine Borderline-Patientin wie Angelina Jolie das schlimmste Szenario. Wenn Jane und William Pitt erreichen wollen, ihre Enkel wieder regelmäßig zu sehen, müssen sie deshalb viel Fingerspitzengefühl gegenüber der Ex-Schwiegertochter aufbringen. Zumindest so lange, bis die Sechs irgendwann selbst entscheiden können, wen sie wann treffen wollen.

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.
2. September 2019  Bei diesen fröhlichen Bildern möchte man ja gerne wissen, worüber Pax und Mama Angelina lachen.
2. September 2019  Und auch die Schwestern Zahara und Shiloh amüsieren sich ganz königlich.
4. August 2019  Angelina Jolie ist mit ihren Kindern, hier Tochter Vivienne, häufig in einer Zoohandlung in L.A. einkaufen, der Familienhund will schließlich gut versorgt sein.

128

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche