Angelina Jolie: Bein mit Twitter-Account

Bei den 84. Academy Awards zeigte Schauspielerin Angelina Jolie in einer schwarzen Robe sehr viel Bein - und wurde dadurch zum Internet-Hit

Die Hände in den Hüften, den Kopf hoch gereckt und das rechte Bein im Ausfall-Schritt: So präsentierte sich Angelina Jolie bei der Oscar-Verleihung am Sonntag (26. Februar) in einem bodenlangen Kleid von Versace. Sexy lugte ihr Bein zwischen dem hohen Schlitz hervor und zog alle Blicke auf sich. Die Pose wirkte so demonstrativ eingeübt, dass sie kurze Zeit später schon zum Internet-Hit wurde.

Angelina Jolie zeigt bei den 84. Academy Awards viel Bein.

Fashion-Looks

Der Style von Angelina Jolie

Während einer Disney-Präsentation zeigt sich Angelina Jolie strahlend schön und ganz in Schwarz. Das enge, knielange Kleid von Versace besticht durch einen hohen Beinschlitz und durchsichtige Einsätze,  die die tolle Figur der Schauspielerin perfekt in Szene setzen. 
Hund müsste man sein! Zusammen mit Tochter Vivienne führt Angelina Jolie in einem fließenden, weißen Maxikleid den gar nicht mal so kleinen Familienhund spazieren.
Angelina Jolie liebt ihre weißen Walle-Walle-Kleider aus leichten Stoffen wie Baumwolle und Leinen. Dank der weiten Ärmel erhält das einfache Gewand dennoch einen klitzekleinen Glamour-Faktor.
Auf die sommerlichen Temperaturen in Los Angeles ist Angelina Jolie mit ihrem Outfit perfekt vorbereitet. Ihr bodenlanges, beigefarbenes Dress kombiniert sie zu luftigen, sandfarbenen Sandalen. Dazu passend trägt die 44-Jährige eine braune Shoulder-Bag mit goldenen Applikationen, die ihrem Look einen Hauch an Glamour verleiht.

138

Auf Twitter entstand sogar ein Profil namens "@AngiesRightLeg", das mittlerweile rund 29.000 Follower hat. "Ich bin ein Mords-Bein", heißt es hier unter anderem. Oder: "Habe gerade mit dem linken Bein gesprochen. Bei den nächsten Oscars darf es an den Schlitz." Auf Facebook kursieren außerdem bearbeitete Bilder, auf denen auch dem linken Bein ein Schlitz verpasst wurde.

Schon während der Verleihung selbst wurde klar, dass die Pose zum Kult werden könnte: Die Drehbuchautoren des Films "The Descendants", Alexander Payne, Nat Faxon und Jim Rash, kopierten spontan Angelinas Stellung, bevor sie sich für den Oscar für das "Beste Drehbuch" bedankten.

Die Website "buzzfeed.com" kürt das Bein sogar zum "Star der diesjährigen Academy Awards", außerdem zeigen zahlreiche Bildergalerien online die immer gleiche Pose der Schauspielerin während des Abends. Und laut "Stern.de" versuchten sich die Moderatoren des amerikanischen Frühstücksfernsehens ebenfalls an Angelinas Ausfall-Schritt.

Doch so sehr auch in der Presse über Angelinas Auftritt getratscht wird, so sehr fand auch ein anderes Thema Zustimmung: Die Lebensgefährtin von Brad Pitt sei zu dünn, so die einhellige Meinung. Arme und Beine wirkten knochig, fast gebrechlich. Bereits in der Vergangenheit machte die Schauspielerin wegen ihres geringen Körperfettes häufiger Schlagzeilen. Mit der der Oscar-Verleihung findet die amerikanische Award-Saison nun jedoch ihr Ende und das bedeutet für alle Stars vor allem eines: endlich wieder essen. Hoffentlich auch für Angelina Jolie und ihr rechtes Bein.

eal/sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche