VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Bein mit Twitter-Account


Bei den 84. Academy Awards zeigte Schauspielerin Angelina Jolie in einer schwarzen Robe sehr viel Bein - und wurde dadurch zum Internet-Hit

Die Hände in den Hüften, den Kopf hoch gereckt und das rechte Bein im Ausfall-Schritt: So präsentierte sich Angelina Jolie bei der Oscar-Verleihung am Sonntag (26. Februar) in einem bodenlangen Kleid von Versace. Sexy lugte ihr Bein zwischen dem hohen Schlitz hervor und zog alle Blicke auf sich. Die Pose wirkte so demonstrativ eingeübt, dass sie kurze Zeit später schon zum Internet-Hit wurde.

image

Auf Twitter entstand sogar ein Profil namens "@AngiesRightLeg", das mittlerweile rund 29.000 Follower hat. "Ich bin ein Mords-Bein", heißt es hier unter anderem. Oder: "Habe gerade mit dem linken Bein gesprochen. Bei den nächsten Oscars darf es an den Schlitz." Auf Facebook kursieren außerdem bearbeitete Bilder, auf denen auch dem linken Bein ein Schlitz verpasst wurde.

Schon während der Verleihung selbst wurde klar, dass die Pose zum Kult werden könnte: Die Drehbuchautoren des Films "The Descendants", Alexander Payne, Nat Faxon und Jim Rash, kopierten spontan Angelinas Stellung, bevor sie sich für den Oscar für das "Beste Drehbuch" bedankten.

Die Website "buzzfeed.com" kürt das Bein sogar zum "Star der diesjährigen Academy Awards", außerdem zeigen zahlreiche Bildergalerien online die immer gleiche Pose der Schauspielerin während des Abends. Und laut "Stern.de" versuchten sich die Moderatoren des amerikanischen Frühstücksfernsehens ebenfalls an Angelinas Ausfall-Schritt.

Doch so sehr auch in der Presse über Angelinas Auftritt getratscht wird, so sehr fand auch ein anderes Thema Zustimmung: Die Lebensgefährtin von Brad Pitt sei zu dünn, so die einhellige Meinung. Arme und Beine wirkten knochig, fast gebrechlich. Bereits in der Vergangenheit machte die Schauspielerin wegen ihres geringen Körperfettes häufiger Schlagzeilen. Mit der der Oscar-Verleihung findet die amerikanische Award-Saison nun jedoch ihr Ende und das bedeutet für alle Stars vor allem eines: endlich wieder essen. Hoffentlich auch für Angelina Jolie und ihr rechtes Bein.

eal/sst

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken