Angelina Jolie: Auf nach Osteuropa

Angelina Jolie wird in Europa einen Film über den Bosnienkrieg drehen. Und vielleicht kommen ja auch Brad und die Kinderschar zu Besuch

Am Wochenende reiste Angelina Jolie nach Sarajevo, um mit einigen Politikern über eine mögliche Rückkehr der Flüchtlinge zu sprechen, die Bosnien während des Krieges verlassen hatten. Doch nicht nur in ihrer Funktion als UNCHR-Botschafterin besuchte sie das Land: Auch ein neues Filmprojekt ist in Planung.

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

3. Oktober 2019  Da geht's zur Premiere! Angelina Jolie hat ihre Kids Maddox und Zahara mit nach Tokio genommen.
3. Oktober 2019  Die drei feiern dort die Japan-Premiere von "Maleficent 2"
30. September 2019  Bei der "Maleficient"-Premiere erscheint Angelina Jolie mit fünf ihrer Kids und posiert mit Pax, Shiloh, Vivienne, Zahar und Knox auf dem roten Teppich. Einer fehlt allerdings: Der 18-jährige Maddox ist erst vor Kurzem fürs Studium nach Südkorea gezogen und kann am Familienausflug nicht teilnehmen. 
2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.

131

Wie bereits gemunkelt, handelt es sich bei dem Film um eine Liebesgeschichte zwischen einer bosnischen Frau und einem serbischen Soldaten, die sich kurz vor Ausbruch des Krieges ineinander verlieben. Doch Angie wird nicht wie angenommen vor der Kamera stehen, sondern zum ersten Mal dahinter. Wie die britische Filmfirma "GK Films" in einer Pressemitteilung bekannt gab, wird sie sowohl Regie führen als auch das Drehbuch schreiben. Ein ganz neues Terrain für Miss Jolie!

In Ungarn schaute sich Angelina Locations für ihren neuen Film an. Bei ihrer Ankunft am Flughafen in Budapest wurde sie mit ihren Zwillingen gesichtet.

Außer der 35-Jährigen setzt die Produktionsfirma aber auf keine bekannten Hollywood-Größen. Der gesamte Film wird ausschließlich mit "verschiedenen ethnischen Gruppen des ehemaligen Jugoslawiens" besetzt. "Ich würde gerne so viele Einheimische wie möglich in den Film involvieren", sagte Angelina und betonte, dass der Film "eine Liebesgeschichte und keine politische Handlung" darstellen soll.

Die Dreharbeiten sollen schon in diesem Herbst starten. Vielleicht ziehen Brad und die Rasselbande dann ja auch nach Europa? Einen ersten Vorgeschmack auf die wohl berühmteste Großfamilie Hollywoods gab es bereits am Wochenende: Am Flughafen von Budapest wurde Angelina Jolie mit den jüngsten Spösslingen Vivienne und Knox gesichtet.

jg

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche