Angelina Jolie + Brad Pitt: Verliebt wie am ersten Tag

So unbeschwert hat man Angelina Jolie und Brad Pitt schon länger nicht turteln sehen. In Australien traf sich das Paar mit der Crew des neuen Angelina-Jolie-Films "Unbroken" in einem Restaurant am zauberhaften Airlie Beach

Braun gebrannt, Händchen haltend und lächelnd wie zwei verliebte Teenager: Brad Pitt und Angelina Jolie scheinen ihre gemeinsame Zeit in Australien sichtlich zu genießen. Ohne seine sechs Kinder besuchte das Paar am Dienstag (4. Februar) das Restaurant "Shipwreck Bar & Grill" an der australischen Ostküste. Wie "Express.co.uk" berichtet, fand dort die Abschlussparty der Dreharbeiten zu "Unbroken" statt, dem Film, bei dem Angelina nach "In the Land of Blood and Honey" und dem Dokumentarfilm "A Place in Time" zum dritten Mal Regie führte.

Und wenn zwei Superstars auf einmal in dem kleinen Touristenort am Traumstrand Airlie Beach im Osten Australiens auftauchen, lassen die Fans nicht lange auf sich warten. Statt genervt an den zahlreich Wartenden vorbeizurauschen, nahmen sich Brad und Angelina Zeit, einige Hände zu schütteln und immer wieder freundlich in die Kameras zu winken.

Evelyn Burdecki

"Ich konnte nicht mal in die Nähe von ihm gehen, weil ich dann rot wurde"

Evelyn Brudecki
©Gala

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

3. Oktober 2019  Da geht's zur Premiere! Angelina Jolie hat ihre Kids Maddox und Zahara mit nach Tokio genommen.
3. Oktober 2019  Die drei feiern dort die Japan-Premiere von "Maleficent 2"
30. September 2019  Bei der "Maleficient"-Premiere erscheint Angelina Jolie mit fünf ihrer Kids und posiert mit Pax, Shiloh, Vivienne, Zahar und Knox auf dem roten Teppich. Einer fehlt allerdings: Der 18-jährige Maddox ist erst vor Kurzem fürs Studium nach Südkorea gezogen und kann am Familienausflug nicht teilnehmen. 
2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.

131

Brad Pitt hatte seine Familie in den vergangenen Wochen mehrmals in Australien besucht und unterbrach dafür in London seine Arbeit für den Film "Fury". Zwischenzeitlich sind die Dreharbeiten an dem Kriegsfilm aber abgeschlossen.

Im Januar konnte Brad Pitt zudem mehrere Preise für seinen aktuellen Film "12 Years a Slave" einstreichen. Wenn am 2. März in Los Angeles die Oscars verliehen werden, hat der 50-Jährige, der sowohl eine Rolle im Film spielt, als auch als Produzent fungiert, gute Chancen, den wichtigsten Filmpreis der Welt in der Königsdisziplin zu erlangen: Dem Sklavendrama "12 Years a Slave" winkt unter anderem der Oscar in der Kategorie "Bester Film".

Bis es so weit ist, kann das Paar mit seiner Familie noch einige Tage ausspannen. Und spätestens bei der Verleihung der Oscars werden Angelina Jolie und Brad Pitt sicher wieder zusammen auf dem roten Teppich stehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche