Angelina Jolie + Brad Pitt: Überraschung! Sie haben sich geeinigt

Angelina Jolie und Brad Pitt trennten sich bereits vor Jahren und führten einen erbitterten Rosenkrieg. Jetzt konnten sie sich immerhin bei einem Thema einigen. 

Im September 2016 stand Hollywood für einen Moment lang still und hielt den Atem an: Angelina Jolie, 44, und Brad Pitt, 56, verkündeten offiziell ihre Trennung. Das glamouröseste Schauspielerpaar auf diesem Planeten erklärte das Ende seiner angeblichen Traum-Beziehung. Das spätestens dann diese Blase vieler Fans platzte, ging damit einher. 

Angelina Jolie + Brad Pitt: Wenn sich Hollywoods Traumpaar trennt, dann ...

Doch ist die Jolie-Pitt-Trennung natürlich nicht mit der von Lieschen Müller und Max Mustermann zu vergleichen. Auch wenn das Liebes-Aus der Schauspieler schon einige Jahre zurück liegt, zieht sich die Scheidung wie in Kaugummi in die Länge. Doch das ist auch keine allzu große Überraschung, schließlich müssen zwei Leben auseinander dividiert werden, die fest miteinander verwoben waren: Die Leinwandstars ("Mr. & Mrs. Smith") sind beide vielfache Millionäre und besitzen nicht nur ein Vermögen in Form von Geld, sondern auch gemeinsame Immobilien, die aufgeteilt werden müssen. (Wie zum Beispiel das Weingut "Château Miraval" in Südfrankreich)

Happy Birthday, Shiloh!

Zehn unbekannte Fakten über das Brangelina-Kind

Shiloh Jolie Pitt und Angelina Jolie

 

Einigung bei Brangelina?

So viel zu den materiellen Besitztümern. Noch viel wichtiger ist den beiden Stars natürlich das Sorgerecht um seine sechs Kinder. Maddox, 18, Pax, 16, Zahara, 15, Shiloh, 13, und die Zwillinge Vivienne und Knox, elf. Diese Verhandlungen sollen die Verhandlungen laut des amerikanischen "Us Magazine" besonders in die Länge ziehen, doch laut der Publikation konnten sich Brangelina immerhin auf ein Detail einigen. 

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

3. Oktober 2019  Da geht's zur Premiere! Angelina Jolie hat ihre Kids Maddox und Zahara mit nach Tokio genommen.
3. Oktober 2019  Die drei feiern dort die Japan-Premiere von "Maleficent 2"
30. September 2019  Bei der "Maleficient"-Premiere erscheint Angelina Jolie mit fünf ihrer Kids und posiert mit Pax, Shiloh, Vivienne, Zahar und Knox auf dem roten Teppich. Einer fehlt allerdings: Der 18-jährige Maddox ist erst vor Kurzem fürs Studium nach Südkorea gezogen und kann am Familienausflug nicht teilnehmen. 
2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.

131

Die Kinder gehen auf eine normale Schule

Die Brangelina-Kids werden eigentlich zu Hause unterrichtet und besuchen keine öffentliche Schule. Ein Umstand, den Brad Pitt gerne ändern möchte, sobald die Coronakrise überwunden ist. Ganz normal zur Schule zu gehen ist etwas, dass sich der Schauspieler für seine Sprösslinge wünscht. "Auch der Therapeut der Kinder empfiehlt das. Brad möchte, dass die Kinder auf eine Schule gehen und nicht zu Hause isoliert werden." Der Heimunterricht soll schon bald Geschichte sein und auch Angie soll sich darauf eingelassen haben. Diese Regelung wird dann für die fünf Brangelina-Kids gelten, ihr ältester Sohn Maddox studiert bereits auf der Yonsei Universität in Seoul, Südkorea, Biochemie und ist nur gerade während der Coronakrise zu seiner Familie nach Los Angeles gereist. 

Verwendete Quellen: Us Magazine, Hollywood Life

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche