VG-Wort Pixel

Angelina Jolie + Brad Pitt Teuerste Scheidung Hollywoods aller Zeiten?

Angelina Jolie und Brad Pitt
© Getty Images
Seit September 2016 sind Brad Pitt und Angelina Jolie offiziell getrennt. Geschieden sind sie bis heute nicht – und das kostet. 

Sie verhandeln und verhandeln und verhandeln: Brad Pitt, 57, und Angelina Jolie, 45, kommen in Sachen Sorgerecht und Scheidung einfach nicht vorwärts. Rechtsexperten aus Los Angeles sagen, was sie davon halten.

Brad Pitt und Angelina Jolie: Die Scheidung geht ins Geld

Wie "DailyMail" berichtet, könnten Pitt und Jolie laut Branchenkennern schon jeweils über eine Million Dollar (etwa 850.000 Euro) für Gerichts- und Anwaltskosten ausgegeben haben. "Das Verfahren läuft schon seit über vier Jahren und ist damit definitiv eines der längsten Promi-Verfahren, das wir je erlebt haben", sagt US-Scheidungsanwältin Kelly Chang Rickert. Da eine Einigung noch nicht abzusehen ist, prophezeit sie: "Ich glaube, dies könnte die teuerste Scheidung in der Geschichte Hollywoods werden. Der Richter kostet geschätzt rund 10.000 Dollar (8500 Euro) pro Tag." 

Familienanwalt Joe Spirito ergänzt: "Wenn Sie Experten haben, die im Bereich der psychischen Gesundheit tätig sind, um das Sorgerecht zu beurteilen, kann dies 100.000 US-Dollar (85.000 Euro) für die Arbeit eines Experten allein kosten."

Maddox sagt gegen Papa Brad aus

Die letzte Meldung, die die Öffentlichkeit im Fall "Angelina Jolie vs. Brad Pitt" erreichte, kam Mitte März 2021. Demnach hat Jolie neue Gerichtsdokumente eingereicht, die Pitt der häuslichen Gewalt beschuldigen. Sohn Maddox soll seine Aussage schon abgegeben haben. Ob die Oscar-Gewinnerin damit ihr Ziel erreicht?

Angelina Jolie

Ziehen sich die Verhandlungen bis Juli 2026?

"Angelina scheint zu glauben, dass sie das alleinige Sorgerecht für die Kinder bekommen kann, aber das ist einfach nicht der Fall. Sie kann weiterhin Millionen und Abermillionen bezahlen, aber solange Brad das Sorgerecht will und dafür kämpft, muss sie es teilen", meint Anwältin Kelly Chang Rickert. Der Streit könnte sich noch weitere sechs Jahre ziehen, mutmaßt die Anwältin. Sie habe Fälle erlebt, in denen sich die Parteien bis zur Volljährigkeit der Kinder nicht hätten einigen können. Die jüngsten Kinder des Ex-Traumpaares, Vivienne und Knox, sind 12 Jahre alt und feiern im Juli 2026 ihren 18. Geburtstag.

Verwendete Quelle: mailonline.co.uk

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken