VG-Wort Pixel

Es herrscht zwar Stille, aber... ...der Rosenkrieg geht in die nächste Runde

Angelina Jolie + Shiloh + Zahara+ Vivienne, Brad Pitt
Angelina Jolie + Shiloh + Zahara+ Vivienne, Brad Pitt
© Action Press
Zuletzt wurde es sehr still um Angelina Jolie und Brad Pitt. Jetzt soll es zwischen dem einstigen Traumpaar wegen ihrer Kinder aber wieder einen schlimmen Streit gegeben haben

Vor kurzem noch brodelte die Gerüchteküche, dass es zwischen Hollywoods früherem Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt ein Liebescomeback geben könnte. Die neuesten Berichte sprechen allerdings eindeutig dagegen. Demnach sollen die beiden wegen der Kinder in einen ernsthaften Streit geraten sein.

Angelina Jolie möchte die Kinder mit nach Bangladesch nehmen

Der Grund für den Zoff zwischen den Schauspielern: Angelina Jolie möchte laut eines Berichts des Online-Portals "Life & Style", dass die Kinder sie auf einen Trip nach Bangladesch begleiten. Dort möchte die Darstellerin ("Salt"), die sich in den vergangenen Jahren auf ihre Arbeit für die Vereinten Nationen konzentriert hat, ein Flüchtlingscamp besuchen. Seit 2012 ist Angelina Jolie Sonderbotschafterin des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) und reist in dieser Funktion regelmäßig in Krisengebiete. Jetzt möchte sie auch ihre Kinder an ihrer Arbeit teilhaben lassen. Doch Brad Pitt macht sich Sorgen um die Sicherheit seiner Liebsten.

Brad Pitt sorgt sich um die Sicherheit seiner Kids

"Es ist eine Sache, dass Angie selbst in diese gefährlichen Zonen reist, aber Brad ist nicht wohl dabei, dass sie die Kinder mitnimmt", verriet eine Quelle dem Portal. Wenn es nach der Oscar-Preisträgerin geht, sollen mindestens zwei ihrer Kids mit nach Bangladesch kommen. Momentan befinden sich rund 400.000 Rohingya-Flüchtlinge in dem Land. Die Rohingya sind eine muslimische Minderheit im Nachbarstaat Myanmar. Dort werden sie als eigenständige Bevölkerungsgruppe nicht anerkannt und haben keinerlei Rechte. Aufgrund von Gewalt und Verfolgung fliehen immer mehr Rohingyas ins benachbarte Bangladesch. Die Lebensbedingungen der Flüchtlinge im Camp sind laut eines Berichts der UN katastrophal, unter anderem gibt es kein sauberes Trinkwasser.

Neues Drama zwischen Brangelina?

Auch deshalb hat Brad Pitt angeblich große Sorge um das Wohl seiner Jungen und Mädchen. "Angie hat Brad versichert, dass die Kinder angemessene Impfungen erhalten und Zugang zu Seife und warmen Wasser haben, um ihre Hände zu waschen" berichtet der Insider. Überzeugt von dem Plan seiner Noch-Ehefrau ist der Schauspieler allerdings nicht.

"Brad sieht es als einen Versuch zugunsten von Angie an, um ihn mit einer neuen Runde Drama zu beschäftigen", so die Quelle weiter.
Es herrscht zwar Stille, aber...: ...der Rosenkrieg geht in die nächste Runde

Es scheint, als drohe durch die neuesten Streitereien zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt ein Rosenkrieg um die Kinder. Nicht das erste Mal, schließlich soll Angelina Jolie kurz nach der Trennung noch ein alleiniges Sorgerecht gefordert haben. Das ist mittlerweile wohl vom Tisch, doch die neue Diskussion könnte die eigentlich gute Beziehung des Ex-Paares wieder gefährden. 

Constanze Lerch Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken