Angelina Jolie + Brad Pitt: Ring frei für Ehegerüchte

Das Schauspielerpaar Angelina Jolie und Brad Pitt muss eine neue Runde Hochzeitsgerüchte über sich ergehen lassen

Brad Pitt, 49, und Angelina Jolie, 38, sollen mal wieder angeblich heimlich geheiratet haben. Der Schauspieler ('Troja') und die Oscar-Preisträgerin ('Salt') sind seit April 2012 verlobt und es gibt permanent Spekulationen, wann sie nun endlich den Bund der Ehe eingehen. Jetzt sah sich die Gerüchteküche zu einer neuen Runde berufen, nachdem Angelina Jolie am Sonntag (29. September) mit einem Schmuckstück am Ringfinger am australischen Bondi Beach gesichtet wurde. Seit sich das Paar verlobt hat, trug sie einen Goldring, der Pitts Urgroßmutter gehörte. Der neue Ring ist derweil dicker und heller als das Familienstück und lässt Paparazzi und Klatschreporter nun hoffen, dass sich die beiden heimlich das Ja-Wort gegeben haben.

Die Schauspieler erhielten angeblich bereits im Februar eine Hochzeitslizenz, aber diese schrieb ihnen vor, innerhalb der nächsten 90 Tage zu heiraten. Später wurde behauptet, dass sie im Mai in ihrem Anwesen in Frankreich heiraten wollten. Auch heimliche Hochzeiten im Urlaub über den Jahreswechsel sowie auf Hawaii zu Sommeranfang waren im Angebot der wilden Geschichten, die immer wieder um eine eventuelle Hochzeit des Glamourpaares entstehen. Das jüngste Gerücht besagte, dass sie sich dazu entschieden haben, am Labor-Day-Wochenende vergangenen Monat in ihrem Heim in Los Angeles den Bund der Ehe einzugehen. "In ihrem Haus ist geschäftiges Treiben und ein Freund sah vergangenen Monat sogar den Top-Hochzeitsplaner von Los Angeles das Anwesen verlassen", steckte ein Insider dem amerikanischen 'OK!'-Magazin damals.

Hugh Jackman

Er teilt gegen Ryan Reynolds aus und alle finden es lustig

Hugh Jackson und Ryan Reynolds
Hugh Jackman und Ryan Reynolds kennen sich viele Jahre und das merkt man. Die humorvollen Sticheleien zeugen von einer tatsächlichen Hollywood-Freundschaft der beiden Schauspieler.
©Gala

Vergangene Woche suchte das verliebte Pärchen einen Schmuckladen in Hong Kong auf und Pitt soll Berichten zufolge umgerechnet rund 221.000 Euro für Geschenke für seine Verlobte ausgegeben haben. "Sie kauften eine Parmigiani-Uhr [eine Schweizer Marke, die für ihre gute Qualität bekannt ist] und anderen Schmuck aus unserem Shop an diesem Tag", verriet Kristy Yue, die "Assistant Public Relations Manager" des Ladens gegenüber 'People'.

Pitt soll eine 18-Karat-Goldkette, die 'Sunray' heißt und einen kreisförmigen, runden Anhänger hat, für Jolie gekauft haben. Außerdem gab es für die Liebste anscheinend ein Silberarmband, das Glück und Sicherheit bringen soll. Sprecher von Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich bisher - wie immer - nicht zu den Gerüchten um eine heimliche Hochzeit geäußert.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche