Angelina Jolie + Brad Pitt: Gibt es ein Happy End?

Angelina Jolie und Brad Pitt sollen ihre Scheidung vorerst auf Eis gelegt haben. GALA erklärt, wie wahrscheinlich ein Liebes-Comeback ist

Brad Pitt, Angelina Jolie

Liegt die Scheidung auf Eis?

Es klingt wie im Märchen: Hollywoods heißestes Liebespaar überwirft sich nach 15 gemeinsamen Jahren, bekriegt sich bis aufs Blut – und findet doch wieder zueinander. So ähnlich soll es sich nun in der Realität zutragen. Laut dem US-Magazin "Us Weekly" haben , 42, und , 53, ihre Scheidung auf Eis gelegt. "Seit mehreren Monaten haben sie in dieser Angelegenheit nichts mehr unternommen. Und niemand glaubt, dass sie das noch tun werden", zitiert das Blatt einen Insider.

Pitts Lebenswandel

Jolies Sichtweise auf Pitt soll sich in den vergangenen Monaten – nachdem sie ihn zuvor als untreu und gewalttätig beschrieben hatte und mit ihm um das Sorgerecht stritt – erheblich verändert haben. Angeblich bereue sie sogar die Trennung. "Sie liebt ihn immer noch sehr", so die Quelle Mitverantwortlich für diesen Sinneswandel soll sehr persönliches Interview mit der US-Zeitschrift "GQ Style" gewesen sein, in dem er erstmals über seine gescheiterte Ehe sprach und eine Art Lebensbeichte hinlegte. "Ich habe zu viel gesoffen. Es wurde zum echten Problem", gestand er etwa. Und dass er viele der Probleme selbst verschuldet habe, künftig ein gesünderes Leben führen und mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen wolle.

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

20. Oktober 2017  Gute Laune auf dem roten Teppich: Shiloh Jolie-Pitt, Angelina Jolie und Zahara Jolie-Pitt nehmen an der Premiere des Animationsfilms "The Breadwinner" in Hollywood.
10. September 2017  Die Tour mit den Kids geht weiter: Angelina Jolie mit vier ihrer sechs Kinder bei der Premiere von "The Breadwinner" beim Toronto Film Festival. Die stolze Mama strahlt neben Vivienne Jolie-Pitt, Shiloh, Knox und Zahara (v.l.n.r.). Nicht zu übersehen: Shiloh ist ein Mini-Me von Papa Brad Pitt. Knox hat Mamas volle Lippen geerbt.
2. September 2017  Zum "Telluride Film Festival 2017" bringt Angelina Jolie alle ihre sechs Kinder mit und posiert stolz mit ihnen für ein Foto. Wir freuen uns Shiloh, Zahara (links im Bild), Pax, Maddox, Vivienne und Knox (rechts im Bild) endlich mal wiederzusehen. 
12. Juli 2017  Heute dreht sich nicht alles um die Sonne, sondern um den Pluto. Und nein, das hat nichts mit einem Phänomen im Universum zu tun. Vielmehr geht es um Vivienne Jolie-Pitt, die mit einer witzigen Mütze in Form von Mickey Maus' Hund durch Disneyland läuft und gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder Knox ihren neunten Geburtstag feiert.

110

Nach der Trennung sei er sehr traurig gewesen und habe gelernt: "Wenn du jemanden wirklich liebst, dann musst du ihn loslassen können." Außerdem erklärte er, eine Therapie gegen seine Alkoholsucht zu absolvieren – ein Trumpf, mit dem er das Herz seiner Ex wieder erweicht haben soll.

Sein neuer Lebenswandel scheint ihm gut zu bekommen: Brad Pitt Anfang Juni bei einer Filmpremiere in New York

Sein neuer Lebenswandel scheint ihm gut zu bekommen: Brad Pitt Anfang Juni bei einer Filmpremiere in New York

Annähreung für die Kinder

Auf den Wunsch ihrer Kinder hin haben sich die Hollywood-Stars in den vergangenen Monaten tatsächlich wieder angenähert. Auch Brad Pitts Mutter Jane, die mit ihrer Schwiegertochter nie richtig warm geworden war, soll immer wieder zwischen Angelina und ihrem Sohn vermittelt haben. Mit Erfolg: Nachdem Jolie die Zeit nach der Trennung im September 2016 mit Maddox, 16, Pax, 13, Zahara, 12, Shiloh, 11, Vivienne und Knox, beide 9, in einer Mietvilla in Malibu verbrachte hatte, zog sie vor einigen Wochen zurück nach Los Feliz, wo auch Pitt lebt. Jetzt will die Schauspielerin, die selbst gerade erst in "Vanity Fair" erzählte, dass sie seit der Trennung an Bluthochdruck leide und zeitweise eine Gesichtslähmung hatte, die Kinder-Besuchszeiten für ihren Noch-Ehemann lockern. Gute Vorzeichen für ein Liebes-Comeback, könnte man also meinen.

Gibt es ein Happy End?

Ob das Paar bald doch wieder unter einem Dach wohnen wird? Dafür habe die Ehe der beiden durch die öffentliche Schlammschlacht zu viel Schaden genommen, hört GALA aus ihrem Umfeld. Und: "Es wird noch sehr viel Wundenlecken nötig sein." Aber in der Liebe ist alles erlaubt – und alles möglich. Bei Brangelina sowieso.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche