Angelina Jolie + Brad Pitt: Das sind die Einzelheiten ihrer Sorgerechtsvereinbarung

Angelina Jolie und Brad Pitt haben es nach zermürbenden Verhandlungen endlich geschafft, eine vorläufige Sorgerechtsvereinbarung für die sechs Kinder zu vereinbaren. Das sind die Einzelheiten des Vertrags

Es ist soweit: Nach monatelangen Verhandlungen haben Angelina Jolie, 43, und Brad Pitt, 54, nun endlich die vorläufige Sorgerechtsvereinbarung für ihre Kinder Vivienne und Knox, beide 10, Shiloh, 12, Zahara, 13, Pax, 14, sowie Maddox, 17, bei dem zuständigen Gericht eingereicht.

Brad Pitt: Er kann seinen Anteil am Sorgerecht erhöhen

Obwohl die Einzelheiten der Vereinbarung vertraulich sind, soll Brad Pitt laut dem US-amerikanischen Star-Portal "The Blast" weniger als die Hälfte des Sorgerechts erhalten haben. Jedoch soll der Schauspieler seinen Anteil des Sorgerechts und somit auch die gemeinsame Zeit mit den sechs Kindern im Laufe der Zeit steigern können, um sein Ziel einer gerechten 50/50-Vereinbarung zu erreichen. Angelina Jolies Anwältin Samantha Bley DeJean ist schon jetzt von den Einzelheiten der Vereinbarung überzeugt: "Vor einigen Wochen wurde eine Sorgerechtsvereinbarung vereinbart, die von beiden Parteien und dem Richter unterzeichnet wurde. Die Vereinbarung, die auf den Empfehlungen des Sorgerechts für Kinder beruht, verzichtet auf die Notwendigkeit einer Probe. Die Hinterlegung und Einzelheiten der Vereinbarung sind vertraulich, um das Wohl der Kinder zu schützen."

Katie Price

Sie gönnt sich eine Typveränderung

Katie Price
So will Katie Price offenbar nicht mehr aussehen.
©Gala

Während Brad nicht für sie da war ...

... eroberte dieser Mann das Herz der Kids

Brad Pitt mit seinen Kindern Pax, Shiloh und Maddox

Angelina Jolie verzichtet auf einen weiteren Prozess

Der Sorgerechtsvertrag soll ebenfalls auf eine private und sehr unangenehme Anmerkung verzichten: Angelina Jolie habe ursprünglich geplant, die mutmaßlichen Kindesmissbrauchsvorwürfe gegen ihren Ex-Ehemann aus dem Flugzeugvorfall im Jahr 2016 zu verwenden, obwohl ihr Ex-Partner nie wegen einer Straftat angeklagt wurde. Durch diese Anschuldigungen wäre höchstwahrscheinlich ein monatelanger und zermürbender Prozess entstanden, an dem auch die Kinder beteiligt gewesen wären. Es scheint, als würden Angelina Jolie und Brad Pitt nun nach dem verbitterten Rosenkrieg ihre verletzten Gefühle zurückstellen und ausschließlich nach dem Wohle ihrer Sprösslinge handeln. Die sechs Kinder des ehemaligen Traumpaares sollen bereits laufenden Sorgerechtsprüfungen unterzogen worden sein, um eine endgültige Sorgerechtsordnung für die Familie festlegen zu können.

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

3. Oktober 2019  Da geht's zur Premiere! Angelina Jolie hat ihre Kids Maddox und Zahara mit nach Tokio genommen.
3. Oktober 2019  Die drei feiern dort die Japan-Premiere von "Maleficent 2"
30. September 2019  Bei der "Maleficient"-Premiere erscheint Angelina Jolie mit fünf ihrer Kids und posiert mit Pax, Shiloh, Vivienne, Zahar und Knox auf dem roten Teppich. Einer fehlt allerdings: Der 18-jährige Maddox ist erst vor Kurzem fürs Studium nach Südkorea gezogen und kann am Familienausflug nicht teilnehmen. 
2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.

131

Verwendete Quellen: "The Blast"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche