VG-Wort Pixel

Angelina Jolie DESHALB will sie keine Scheidung von Brad Pitt

Angelina Jolie
© Reuters
Eigentlich möchte Schauspielerin Angelina Jolie die Scheidung von ihrem Noch-Ehemann Brad Pitt, doch DAS hält sie davon ab

Zieht Angelina Jolie, 41, den Scheidungs-Prozess von Brad Pitt, 53, mit Absicht in die Länge?
Die Schauspielerin ("Salt") und der Leinwandstar ("Fight Club") gaben 2016 ihre Trennung bekannt und schockierten damit die Welt.

Angelina Jolie: Kontrollzwang

Nun würde logischerweise der nächste Schritt kommen: die Scheidung. Doch Angie will das angeblich gar nicht, da sie die Kontrolle über ihren Ex nicht verlieren möchte. Die Darstellerin soll sich große Sorgen um ihre gemeinsamen Kinder Maddox, Shiloh, Pax, Zahara, Knox, Vivienne machen.

Angelina Jolie & Brad Pitt: Sie will die Scheidung doch nicht

Die Hollywood-Schönheit möchte stets darüber informiert sein, was ihr Noch-Gatte so treibt. "Angelina will immer wissen, was Brad macht. Zu sagen, dass sie nicht in der Lage ist weiterzumachen, wäre eine Untertreibung. Sie hat sogar einen Google-Alert mit seinem Namen, um ihn genau beobachten zu können", plauderte ein Insider gegenüber "Hollywood Life" aus.   

Angie zögert die Scheidung heraus

Eifersucht soll auch der Grund dafür sein, wieso sie die Scheidung künstlich in die Länge ziehen möchte. Ein Insider sagte dazu: "Es bringt sie um, dass er die Kinder wiedersehen darf. Sie will sie nur für sich, doch sie muss sich dem Gesetz beugen. Sie möchte die Scheidung so lange wie möglich hinauszögern, um ihn noch etwas in ihrer Macht zu haben. Sie hat gerne die Kontrolle und weiß, dass mit Finalisierung der Scheidung auch ihr Einfluss dahin ist."

Angie will die Kontrolle behalten

Das klingt ganz so, als hätte die Schauspielerin einen heftigen Kontrollzwang, wenn es um ihre Familie geht. Oder bereut sie einfach nur die Trennung von Brad Pitt und wünscht sich insgeheim, doch wieder mit ihm zusammen zu kommen? 

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken