VG-Wort Pixel

Angelina Jolie + Brad Pitt Ab durch die Seitentür

Angelina Jolie
© Splashnews.com
Angelina Jolie und Brad Pitt genossen einen gemeinsamen Abend beim "Miyavi"-Konzert

Angelina Jolie und Brad Pitt ließen sich am Wochenende das Konzert des japanischen Sängers "Miyavi" nicht entgehen. Für einen Abend mussten ihre sechs Kinder ohne ihre Eltern auskommen und zuhause bleiben, denn gemeinsame Abende zu zweit sind bei Hollywoods viel beschäftigten Traumpaar eher rar.

Umso mehr dürften sich auch die Konzertbesucher am Freitagabend gefreut haben, als sie die schöne Schauspielerin ("Maleficent") mit ihrem Partner Brad Pitt ("12 Years A Slave") im Club "Troubadour" in West Hollywood gesichtet haben. Lässig, leger traten die Stars in das Rocklokal - natürlich durch den Seiteneingang. Angelina, ganz in schwarz gekleidet, trug eine enge schwarze Hose mit schwarzen High Heels, Brad sportliche Boots mit heller Hose und eine schwarze Mütze . Doch so ganz inkognito können die Stars wohl nie unterwegs sein.

Dabei war das nicht irgendein Musiker, dem die beiden lauschten. "Miyavi" soll laut US-Medienberichten in Angelina Jolies Film "Unbroken" (Kinostart 2015) eine Rolle spielen, bei dem die 38-Jährige Regie führt. Ein Grund mehr, die Einladung für einen kinderlosen, freien Abend anzunehmen.

Erst Anfang des Monats hatten sich die sechsfachen Eltern eine Auszeit vom Alltagsstress gegönnt, ihre Koffer gepackt und ein Wochenende in einem Hotel in Los Angeles verbracht. Schon lange wird spekuliert, wann Brad und Angelina sich endlich das Ja-Wort geben werden. Doch bis es solange ist, genießen die Stars bewusst ihre Zeit für die Zweisamkeit, fernab von Haus und Kindern.

In einem Interview mit "Showbizspy" schwärmte Angelina über den Vater ihrer Kinder: "Es ist so eine schöne und sexy Eigenschaft eines Mannes, wenn er seine Verantwortung als Vater sehr ernst nimmt". Wer so sehr gelobt wird, hat sich von Zeit zu Zeit auch ein bisschen Urlaub verdient. So hatte sich Brad bereits am vergangenen Donnerstag ohne seine Partnerin auf der "Paris Photo Angeles Show" in den "Paramont Studios" unter die Leute gemischt und sich mit Schauspielkollege Orlando Bloom getroffen.

Doch am Schönsten dürfte es wohl doch zusammen sein: Angelina Jolie und Brad Pitt, die um halb elf - abgeschirmt durch ihre Bodyguards - den Club durch den Seiteneingang verließen, schien der Auftritt ihres Bekannten gefallen zu haben. Wer arbeiten kann, kann schließlich auch feiern.

kre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken