VG-Wort Pixel

Angelina Jolie + Brad Pitt "Ihre Ehe war von Anfang an vergiftet"

Angelina Jolie und Brad Pitt
© Getty Images
War die Ehe von Angelina Jolie und Brad Pitt von Anfang an vergiftet? Das behauptet jetzt ein Insider

Die Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie sorgte für einen weltweiten Schock. Wie konnte es sein, dass dieses tolle, fast schon perfekte Paar seine Probleme nicht in den Griff bekommt? So wirkte die Ehe zwischen den beiden doch scheinbar immer so beispiellos vollkommen. Oder doch nicht? Jetzt kommt raus: Die Beziehung von Brad und Angelina war von Anfang an von "Drama und Wut geplagt".

Brad Pitt hat einiges eingesehen

Das behauptet zumindest ein Insider gegenüber dem "Star"-Magazin. Nur eine Sache soll zwischen den beiden Hollywood-Stars gut funktioniert haben: "Rückblickend hatten sie nichts gemeinsam außer großartigen Sex." Nach außen hin wirkte das jedoch überhaupt nicht so. Zusammen mit den sechs Kindern machte die Groß-Familie bei öffentlichen Auftritten immer einen recht glücklichen Eindruck. Doch im Nachhinein soll Brad einiges klar geworden sein. "Er hat erkannt, dass seine Beziehung mit Angie von Anfang an vergiftet war. [...] Sie lebten getrennte Leben und machten sich gegenseitig unglücklich. Seine Ehe mit Angie war hart, und die Scheidung war noch härter."

Widersprüchliche Aussagen

Wie viel Glauben kann man diesen Aussagen schenken? Die Boulevard-Seite "Gossip Cop" beruft sich nämlich auf Freunde von Brad, die wissen wollen, dass die Beziehung von Brangelina alles andere als vergiftet war und sie eben nicht von Anfang an ihre Probleme hatten. So ganz ist also immer noch nicht klar, wie die Beziehung und auch die Trennung zwischen Brad und Angelina wirklich abgelaufen ist.

Brad Pitt

Unsere Video-Empfehlung:  

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken