Angelina Heger: Papa Klum unterstützt sie

Angelina Heger hat Zoff mit ihrem Management, doch Heidi Klums Vater kommt der Ex-"Bachelor"-Kandidatin nun offenbar zu Hilfe

In den vergangenen Wochen machte Angelina Heger immer wieder dem Ärger über ihr Management Luft. Bei Facebook beschuldigte sie ihre ehemalige Agentur, Geld unterschlagen zu haben. "Es geht um mein ehemaliges Management. Es hat mich hintergangen", sagte sie im Gespräch mit Gala.de vor etwas mehr als einem Monat.

Doch mittlerweile scheint sich ihre Stimmung gebessert zu haben. Denn der Ex-"Bachelor"-Kandidatin wurde Hilfe angeboten - von Heidi Klums Vater.

Heidi Klum

Ups! Diese Kleckerei wird wohl teuer

Heidi Klum
Auch einer Heidi Klum passiert ab und an mal ein Missgeschick.
©Gala

Message ans Management

Wieder bei Facebook teilte sie ein Foto, auf dem wohl eine eindeutige Message an ihre alten ehemaligen Vertreter zu sehen ist. Die 23-Jährige streckt beide Mittelfinger nach oben. Dazu schreibt sie: "Meine Güte, dafür dass mein Ex-Manager nicht wusste was ich zu beanstanden hatte, ist auf einmal ganz schön viel Geld nachträglich auf mein Konto überwiesen worden! Ich habe aus all den Fehlern gelernt, keinem mehr zu vertrauen!"

Bei einem macht sie vielleicht eine Ausnahme, denn sie fährt fort: "Danke, an Herrn Klum, der mich vor 2 Wochen angefragt hat, ob er mich managen darf! All das gibt mir die Kraft, niemals aufzugeben und das Ding allein durchzuziehen."

Angelina Heger passt ins Portfolio

Mit seiner Agentur "One Eins" hat Günther Klum bereits zahlreiche "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen und andere TV-Gesichter unter Vertrag. Angelina Heger würde also gut ins Portfolio passen.

Ob sie das Angebot von Heidi Klums Vater angenommen hat oder "das Ding" tatsächlich ganz allein durchzieht, weil ihr Misstrauen gegen jegliche Art von Management momentan zu groß ist, verrät die ehemalige Dschungelcamperin allerdings noch nicht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche