VG-Wort Pixel

Angela Merkel Woher schöpft sie in der Krise Kraft?

Angela Merkel 
© Getty Images
Angela Merkel ist gefordert wie selten zuvor: Statt sich wie geplant langsam zurückzuziehen, läuft die Bundeskanzlerin in der Krise zu Hochform auf. 

Manchmal schlichen sie sich abends in ein Berliner Theater, huschten erst dann auf ihre Plötze, wenn das Licht schon aus war - und amüsierten sich, wenn ihre Nachbarn später merkten, wer da neben ihnen gesessen hatte: Angela Merkel, 65, und ihr Ehemann Joachim Sauer, 71. Das Paar liebt Kultur und diese heimlichen Ausflüge. Derzeit aber finden keine Aufführungen statt, und Zeit für derlei Vergnügen hätte die Bundeskanzlerin eh nicht.

Angela Merkel: Sie führt souverän durch die Coronakrise

Sie leitet Deutschland durch die Corona-Krise. So souverän, dass ihre Beliebtheit in Umfragen täglich steigt. So erfolgreich, dass internationale Zeitungen wie die "New York Times" sie bejubeln. Und so sachlich und wissenschaftlich analytisch, dass die meisten der rund 80 Millionen Deutschen ihren bislang restriktiven Kurs - nun mit ersten Lockerungen - unterstützen. "Krisen kann sie", schreibt die "Zeit". Nach der Flüchtlingskrise 2015, die die ARD vergangene Woche mit dem Film "Die Getriebenen" aufarbeitete, steht Merkel vor der nächsten Herausforderung ihrer 15-jährigen Kanzlerschaft.

Dabei wollte sie eigentlich gerade in den Ruhemodus schalten, ein wenig amtsmüde das Feld vor den nächsten Bundestagswahlen den Kanzlerkandidaten Merz, Laschet & Co. überlassen. Sie freute sich auf Fernreisen und noch mehr Kultur, auf ihren Garten in der Uckermark im brandenburgischen Hohenwalde, wo sie viel zu selten ist, um die selbstgezogenen Kartoffeln zu ernten und Rouladen dazu zu kochen. Und darauf, endlich wieder Freundschaften zu pflegen, weil sie vom Typus eigentlich eine gute Freundin sei, wie sie der Zeitschrift "Brigitte" erzählte. Doch jetzt schart sie erst mal weiter den kleinen, erlesenen Zirkel derer um sich, auf deren Wort sie seit Jahrzehnten hört. Beziehungen, die von Respekt und Vertrauen geprägt, aber nicht privat sind.

Beruflicher Austausch mit ihrem Ehemann

Wirklich nah ist ihr nur ihr Ehemann. "So zurückhaltend er in der Öffentlichkeit ist, so intensiv tauscht er sich beruflich mit ihr aus", sagt ein Vertrauter. Als Naturwissenschaftler - sie Physikerin, er renommierter Chemiker - ticken sie gleich.

Daher wird manchmal auch ein paar Kilometer von Bundeskanzleramt entfernt Politik gemacht, in der Wohnung am Kupfergraben. Zwischen meterhohen Bücherregalen, bei selbstgebackenem Pflaumenkuchen und einem Wein, den Angela Merkel nach Feierabend aus dem nahen Supermarkt Ullrich mitgebracht hat. Die Mietwohnung in dem Haus von 1832 ist das Heiligtum des Paares. Manchmal aber auch die heimliche Schaltzentrale Deutschlands.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken