Angela Merkel: #AngelaMerkel zu Gast bei LeFloid

Bundeskanzlerin Angela Merkel ließ sich erstmals von einem YouTuber interviewen. Internet-Superstar LeFloid alias Florian Mundt hatte die Ehre

Angela Merkel: #AngelaMerkel zu Gast bei LeFloid

Das große Sommerinterview

#Neuland für Bundeskanzlerin : Erstmals führte sie eines ihrer großen Interviews mit einem der beliebtesten Youtuber Deutschlands. Worum es ging? Hier das Video:

Internet-Superstar meets die Bundeskanzlerin

Angela Merkel ist laut dem Wirtschaftsmagazin "Forbes" die mächtigste Frau der Welt. Florian Mundt, 27, regiert zwar kein Land, ist aber die Stimme der jungen Generation in Deutschland. Unter Jugendlichen ist der Video-Blogger ein Superstar! 2,6 Millionen User im Durchschnittsalter zwischen 16 und 24 Jahre haben seinen Kanal abonniert.

Am Freitag (10. Juli) betrat die Kanzlerin Neuland und war zu Gast auf seinem Kanal "LeNews". Damit folgt sie dem Vorbild von US-Präsident Barak Obama, der bereits Anfang des Jahres drei YouTube-Stars ins weiße Haus geladen hatte.

Cooler als Nachrichtensprecher

Mit diesem Auftritt erreicht Frau Merkel, anders als mit einem "Tagesschau"- oder "Heute Journal"-Interview, junge Menschen die nur noch selten Zeitung lesen oder Radio hören. Mit seiner Basecap und einem Kapuzenpulli wirkt er einfach cooler als ein Nachrichtensprecher im Anzug.

Warum LeFloid?

YouTuber gibt es einige, wieso wurde also ausgerechnet er für das Interview ausgewählt? " schafft es wie kaum ein anderer deutscher YouTuber, mit seinem jungen Publikum auch über politische Sachverhalte zu diskutieren", lautet die Begründung eines Regierungssprechers. LeFloids YouTube-Kanal existiert bereits seit 2007 und ist damit einer der dienstältesten deutschen Video-Blogger.

#NetzFragtMerkel

Die Zuschauer konnten im Vorhinein über Twitter, Instagram und YouTube unter dem Hashtag "#NetzFragtMerkel" Fragen vorschlagen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche