Andrew Lloyd Webber Anruf bei Madonna


Sir Andrew Lloyd Webber wünscht sich Madonna als Hauptdarstellerin für die Neuverfilmung von "Sunset Boulevard". Aber Madonna geht einfach nicht ans Telefon

Die meisten Leute würden sich wohl beim Spurt zum Telefon überschlagen, wenn Sir Andrew Lloyd Webber anruft. Vor allem, wenn er einem mitteilen möchte, dass man seine Wunschkandidatin für die Hauptrolle in einer Neuverfilmung von "Sunset Boulevard" ist. Nicht so Madonna - die geht nämlich laut "Express" angeblich nicht einmal ran, wenn der weltberühmte Komponist sie zu erreichen versucht.

Dabei hatten Madonna und Sir Andrew Lloyd Webber bereits einmal erfolgreich am gleichen Film mitgewirkt, als die 52-Jährige die Hauptrolle in "Evita" übernahm. Die Zusammenarbeit brachte ihm einen Oscar für die beste Filmmusik und ihr einen Golden Globe als beste weibliche Schauspielerin ein.

Nun plant der 63-Jährige eine Verfilmung des Musicalklassikers "Sunset Boulevard", der wiederum auf einem Billy-Wilder-Film aus den 50ern basiert, und wünscht sich die Popdiva in der Rolle der Norma Desmond, einem in die Jahre gekommenen, ehemaligen Stummfilmstar. In der britischen Talkshow "Piers Morgan's Life Stories" verriet er seine Pläne: "Wissen Sie, wer eine großartige Norma Desmond auf der Kinoleinwand abgeben würde? Madonna."

Diese Worte dürften Madonna doch eigentlich schmeicheln, hätte der Musical-Produzent denn die Chance, ihr von seinem Wunsch zu berichten. "Ich habe sie nicht erreicht. Sie hat meinen Anruf nicht entgegengenommen", erzählte er bei Piers Morgan. Hoffen wir für Sir Andrew Lloyd Webber, dass Madonna zumindest ab und an die News über ihre Person verfolgt.

kse

Die Rolle der Norma Desmond war der größte Musicalerfolg von Glenn Close:

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken