Andreas Toba: Der tragische Turn-Held

Andreas Toba schleppte sich trotz schwerer Verletzung ans Gerät und verhalf dem deutschen Team ins Finale. Wer ist dieser unfassbare Turner?

Die Olympischen Spiele von Rio sind erst wenige Stunden alt und schon hat Deutschland einen neuen Sportler-Held - allerdings einen tragischen. Das Kreuzband von Andreas Toba hielt den unglaublichen Belastungen bei seiner Bodenübung in der Qualifikation für das Mannschaftsfinale nicht stand. Schmerzverzerrt sank der Teamkollege von Andreas Bretschneider, Lukas Dauer, und in sich zusammen und brach wenig später in Tränen aus. Alles schien verloren.

Nach nur wenigen Sekunden war der Olympia-Traum von Toba bereits wieder zu Ende: Seine Mannschaft hätte ohne ihn keine Chance auf den Einzug ins Finale und auch seine persönlichen Ziele konnte er nicht mehr verwirklichen. Doch Toba leistete in dieser verzweifelten Situation schier Unglaubliches:

Mit Schmerzen schleppte er sich zum Pauschenpferd und zauberte trotz gerissenem Kreuzband eine Weltklasseleistung auf das Gerät. Mit 14,233 Punkten heimste er damit die höchste Wertung des gesamten deutschen Teams ein und ebnete den Weg für den achten Platz seines Teams - gleichbedeutend mit der Qualifikation fürs Finale.

Olympische Spiele 2016 in Brasilien

Unser Team für Rio

Pauline Schäfer -   Sportart: Turnen, Disziplinen: Schwebebalken, Mehrkampf Mannschaft   Sie belegt den dritten Platz bei den Weltmeisterschaften 2015.
Franziska Hentke   Sportart: Schwimmen, Disziplinen: 100 m Brust, 200 m Schmetterling, 400 m Lagen   In der Königsdisziplin 200 m Schmetterling ist Franziska Hentke bereits zweifache Europameisterin. Vielleicht klappt es auch mit einer olympischen Medaille.
Paul Biedermann   Sportart: Schwimmen, Disziplinen: 200 m Freistil, 4 x 200 m Freistil   Paul Biedermann nimmt das dritte mal an den olympischen Spielen teil. Rio wird für ihn die letzten Spiele sein. Einen WM-Titel hat Biedermann schon, fehlt nur noch eine olympische Medaille.
Julian Reus -   Sportart: Leichtathletik, Disziplin 100 m und 4 x 100 m  Sein Ziel bei der Olympia ist es, unter 10 Sekunden die 100 Meter zu laufen. Wir drücken ihm die Daumen.

25

Kannte man Andreas Toba schon vorher?

Doch wer ist dieser junge Mann, der nach seiner unfassbaren Leistung nur noch heulend und in sich zusammengekauert in der Halle saß und abwechselnd von Kollegen und Trainern aufgemuntert werden musste? Toba gilt seit vielen Jahren als eines der größten deutschen Turntalente.

Der 1990 in Hannover geborene Sportler ist der Sohn des rumänisch-deutschen Turners Marius Toba. Zum ersten Mal machte er 2008 auf sich aufmerksam, als er bei der Jugend-Europameisterschaft mit der Mannschaft Bronze holte und am Reck zudem Siebter wurde.

In diesem Jahr schien Toba auf dem vorzeitigen Zenit seiner sportlichen Laufbahn angekommen. Bei der Deutschen Meisterschaft gewann er im Mehrkampf sowie an den Ringen und erzielte auch an den anderen Geräten starke Leistungen. Doch dann kam die erste Übung bei Olympia. Selten hatte man so viel Verständnis und Mitgefühl wie bei den Tränen von Andreas Toba am gestrigen Abend.

Olympische Spiele 2016: Stars in Rio

Diese Promis sind im Olympia-Fieber

Viel zu feiern gab es bei den weiblichen Ringerinnen in Rio: Sowohl die Kanadierin Erica Wiebe als auch die Japanerin Risako Kawai haben in ihren jeweiligen Gewichtsklassen Gold gewinnen können. Die bärenstarken Frauen tragen dann auch gerne mal ihre männlichen Trainer durch die Gegend.
Achtung, Achtung! Alle amerikanischen Olympionikinnen, die nicht bei drei auf dem Baum sind, landen auf einem Gruppenfoto mit Womanizer Zac Efron.
Superstar trifft Superstar: Nachdem US-Turn-Heldin Simone Biles öffentlich macht, wie sehr sie für Zac Efron schwärmt, beginnt der Schauspieler mit ihr auf Twitter zu flirten. Doch er hat noch eine größere Überraschung in petto. Am Dienstag (16. August) besucht der Hollywoodstar die vierfache Goldmedaillengewinnerin in Rio. "Damit ihr es wisst, er hat mich auf die Wange geküsst", schreibt die 19-Jährige zu einer Bilderserie mit ihrem Schwarm bei Twitter.
Fabian Hambüchen

29

Mehr zum Thema

Star-News der Woche