Andreas Gabalier: Erste Worte nach der Trennung von Silvia Schneider

Für ihre Fans kommt es unerwartet: Silvia Schneider gibt auf Facebook bekannt, dass sie und Schlagersänger Andreas Gabalier nach sechs Jahren Beziehung getrennte Wege gehen. Der Sänger erklärt, wie es zu dem Beziehungsaus gekommen ist.

Andreas Gabalier: Erste Worte nach der Trennung: "Mein Herz ist gebrochen"
Letztes Video wiederholen
Andreas Gabalier und Silvia Schneider sind getrennt. Der Sänger erklärt, wie es zu dem Beziehungsaus gekommen ist.

Aus und vorbei: Schlagersänger Andreas Gabalier, 34, und seine Freundin die österreichische Fernsehmoderatorin Silvia Schneider, 37, gehen ab sofort getrennte Wege. Wie Silvia auf Facebook am heutigen Tag, 15. September, in einem Posting schreibt, scheitert die Beziehung nach sechs Jahren.

Star-Paare

Verliebt, verlobt, vergessen

Kurz nach der Trennung von Britney Spears 2002 waren Alyssa Milano und Justin Timberlake kurzzeitig ein Paar. Alyssa sei sein großer Schwarm gewesen, gehalten hat die Beziehung dennoch nicht. Beide sind heute glücklich verheiratet. Was Justins Frau Jessica Biel wohl davon hält, dass Alyssa dieses Throwback-Bild jetzt postet?
Star Paare: Macaulay Culkin und Mila Kunis
Jasmin Wagner und Lucas Cordalis  Pop-Sängerin "Blümchen" hat gegenüber der BILD verraten, dass sie von Lucas Cordalis "gepflückt" wurde und wie schön der Sex war. Vier Jahre lang waren die Musiker ein Paar.
Yvonne Catterfeld und Wayne Carpendale   Hätten Sie dieses Pärchen noch auf dem Schirm gehabt? Yvonne Catterfeld und Wayne Carpendale sind zwischen 2004 und 2007 ganze drei Jahre liiert. 2007 folgt dann die Trennung des Traumpaares. Nur kurze Zeit später ist der Sohn des Schmusesängers Howard Carpendale neu liiert mit der Moderatorin Annemarie Carpendale. Auch Yvonne Catterfeld ist wieder neu vergeben mit dem Schauspieler Oliver Wnuk. 

71

Silvia Schneider verkündet Trennung von Gabalier auf Facebook

"Keine Liebe war es nicht," sind die ersten Worte, mit denen Silvia Schneider ihren emotionalen Post auf Facebook beginnt. Es sind Zeilen der letzten Goethe-Liebe Ulrike von Levetzow (1804-1899) und diese sollen jetzt also die offizielle Nachricht zum Beziehungsende zwischen der Moderatorin und dem Sänger einleiten. Schneider fährt nun mit vermutlich eigens verfassten Gedanken fort. "Für manche sind´s die unterschiedlichen Socken...zusammengeknüllt und bockig unvereinbar in der Lade ganz unten im Schrank. Für andere ist es die offene Zahnpastatube... vorwurfsvoll am Waschbeckenrand", skizziert sie Szenarien, die vielen Paaren bekannt vorkommen dürften. Doch ein kleiner Satz versteckt sich, der erahnen lässt, warum die sechs Jahre bestehende Liebe nun zuende zu sein scheint: "Ganz furchtbar ist, wenn die Liebe plötzlich woanders hinfällt. Das ist immer dumm."

Andreas Gabalier: So erklärt er das Beziehungsende

Im Interview mit "Bild" äußert sich Andreas Gabalier nun zum Ende seiner Beziehung. "Wir haben heute Vormittag sehr lange geredet", so der Sänger am Sonntag, den 15. September. "Mit Silvias Zeilen ist wirklich alles gesagt. Ich habe neben all meinen unglaublichen Erfolgen das Wichtigste im Leben vergessen. Es bricht mir das Herz!"

Gibt es einen neuen Partner?

Laut "Bild" war Gabalier am Sonntagmorgen nach Österreich geflogen, in das gemeinsame Haus nach Graz. Ein Versuch, die Beziehung mit Silvia zu retten, soll eine Quelle berichtet haben. Es scheint dem smarten Musiker leider nicht gelungen zu sein. Es klingt so, als ob einer der beiden inzwischen ein neues Glück gefunden zu haben scheint. "Ich sage DIR, Andreas, dass ich stets nur eine ausgestreckte Hand entfernt bin, falls Du Halt brauchst", schreibt Silvia in ihrer Facebook-Nachricht.

Verwendete Quelle: Facebook/Moderatorin Silvia Schneider, Bild

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche