Andreas Gabalier + Silva Schneider: Im Sommer sprachen sie noch von Kindern

Andreas Gabalier und Silvia Schneider sind nach sechs Jahren Beziehung kein Paar mehr. Ihre Liebesgeschichte fing vor laufenden Kameras an und nahm ein überraschendes Ende. 

Silvia Schneider, Andreas Gabalier

Sänger Andreas Gabalier, 34, und Moderatorin Silvia Schneider, 37, haben sich getrennt. Das verkündete die 37-Jährige auf ihrem Facebook-Profil. Für ihre vielen Fans kam das Liebes-Aus überraschend, vor allem, da sie im Sommer noch über ihre Familienplanung sprachen.

Andreas Gabalier legt sich für seine Traumfrau ins Zeug

Kennengelernt haben sich Gabalier und Schneider quasi vor laufenden Kameras. Die erfolgreiche Moderatorin aus Österreich interviewte ihn 2012 für ein TV-Format. Gabalier war zu dem Zeitpunkt noch relativ unbekannt, aber keineswegs schüchtern. Ganz ungeniert flirtet der damalige Single die hübsche Blondine an und legt einen Arm um sie. Als er nach seiner Traumfrau gefragt wird, beschreibt er die ihm gegenübersitzende Silvia Schneider.

Gabaliers Plan geht auf: Nach dem Interview treffen sich der Volks-Rock'n'Roller und seine Traumfrau auch privat weiter. Sie bestätigen ihre Beziehung im November 2013. Im Interview mit der österreichischen "Heute" bat Siliva Schneider jedoch um Verständnis dafür, dass sie ihre Beziehung weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraushalten wollen würden. 

Keine Zeit für Zweisamkeit

Nicht nur ein Studium der Rechtswissenschaften (Schneider schloss es ab, Gabalier nicht), auch ein Beruf, der sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, verbindet die beiden von Anfang an. Silvia Schneider ist eines der Aushängeschilder des österreichischen TV-Senders "Puls4" und steht außerdem für verschiedene andere TV-Formate vor der Kamera. Gabalier steht seit seinem Durchbruch im Jahr 2011 ( "I sing a Liad für di" ) sowohl viel auf der Bühne, als auch vor TV-Kameras und im Tonstudio. Bei so vielen Terminen und Auftritten, kann die Zweisamkeit schnell auf der Strecke bleiben. Das erkannte auch Gabalier schon vor zwei Jahren gegenüber der "Bild", gab sich jedoch zuversichtlich: "Wir haben wenig Zeit miteinander. Aber die nutzen wir, wir schaffen es, uns oft genug zu sehen."

In den vergangenen Monaten häuften sich jedoch die Trennungsgerüchte um das Paar. Erst vor kurzem äußerte sich der Bruder des Sängers, Willi Gabalier, 37, gegenüber "RTL" und sagte: "Es wäre gelogen zu sagen: Es ist alles eitel Wonne. Die zwei haben schon auch zu kämpfen."

"Die zwei haben schon auch zu kämpfen"

Gabalier-Trennung: Bruder Willi äußert sich

Willi Gabalier und Andreas Gabalier

Volks-Rock'n'Roller wollte kämpfen

Nach seiner Sommer-Open-Air-Tournee war eine längere Pause für Andreas Gabalier geplant, um vor allem mehr Zeit für Silvia zu haben. Auch Familienplanung war ein Thema für das Paar. Im Interview mit dem "Express" betonte Silvia Schneider noch im Juli, sie könne sich Kinder mit Andreas vorstellen. Auf die Frage, ob sie neben all ihren Jobs auch Zeit für ihr Privatleben habe, sagte sie damals noch: "Natürlich muss ich mich auch entspannen und Zeit für meine Familie und meinen Partner finden. Das funktioniert auch." Scheinbar war das Paar dieser Aufgabe doch nicht gewachsen. 

Deutliche Worte von Silvia Schneider

Andreas Gabalier selber gab sich sogar noch einen Tag vor der Trennung hoffnungsvoll. Er wollte um seine große Liebe kämpfen. Gegenüber "Bild" gestand er, seine Silvia in den vergangenen Jahren vernachlässigt zu haben: "Es ist die größte Herausforderung meines Lebens, diese Beziehung jetzt vernünftig weiterzuführen und zu retten." Dafür ist es jetzt leider zu spät, Silvia Schneider fand zum Abschluss ihres Postings deutliche Worte: "...und damit Schluss."

Verwendete Quellen: RTL, Heute, Instagram, Bild, Express

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche